Angepinnt Defekte Radlager - AutoBild Kummerkasten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • so extra zum auto gelaufen Fzg.- Schein geholt und i kann das schon wieder nicht in den Kummerkasten eingeben weil i immer zum Anfang zurückspring :(

      ""
    • Vielen dank für alle, die sich gemeldet haben. Wenn sich doch nur alle melden würden, die Probleme damit haben, dann würde die Presse bestimmt auch was unternehmen. Von den 27 Meldungen hier im Forum haben jedoch nur ganz wenige sich auch beim Kummerkasten gemeldet. Ich finde das sehr schade.
      Grüße

      Vergangenheit: Opel Corsa D 1,7 CDTI BJ. 2008
      Zukünftig: Seat Ibiza FR 2,0 TDI BJ. 2012

    • So, bei mir fängts auch (schon) an zu brummen, nach 65.000.
      Lass es nächste Woche beim FOH checken.
      Wenn's die Radlager sind, lass ich es nur auf Kulanz machen,
      sonst lass ich meinen Mechaniker ran.

      Ich bin gespannt :(

      Corsa 1,7 CDTI Sport, saphirschwarz
    • Radlager(Hinterradnarbe) hinten ersetzen in Fachwerkstatt hat mich 197,79EUR gekostet. Angeblich waren darin schon 10% Rabatt enthalten. Wer´s glaubt...
      Ich hatte übrigens erst 39000km und der Wagen ist gerade mal drei Jahre alt.

    • Hey,

      weiß man denn jetzt eigentlich, ob die Lager immer noch verbaut werden?

      Gruß,
      Alex

      Corsa D 3-türig, Sport, 1.4 Twinport 87 PS (MT-5), magmarot, Stoff Twist anthrazit, LM 7 Jx17 5-Doppelspeichen 215/45 R17, Sportfahrwerk, Mobiltel.-Vorbereitung, Steinmetz Heckspoiler, Irmscher Türgriffblenden, OPC-Seitenblinkerblenden, Chrom an Front und Heck
      bestellt am 01.11.10, Übergabe am 03.01.11

      Astra J 5-türig, Sport, 1.4 T 140 PS (MT-6), karbongrau mit allerhand Schnickschnack (siehe MT -> alex81ffm)
      bestellt am 01.03.10, Übergabe am 13.04.10
    • Radlager vorne..........

      So,
      nun hat meine Rennameise knapp 105.000 km auf dem Buckel,und das Radlager vorne rechts streckt alle viere von sich :( Im Prinzip ja noch zu tolerieren -nix hält ewig- ,aber das Drumherum macht mich dann doch argwöhnisch:
      Angefangen hat alles mit einem niederfrequenten Brummen irgendwann im März. Ich habe aber erstmal auf Sommerräder gewechsel (mit neuen Reifen) um ganz sicher zu sein. Geräusch war noch da,aber sehr leise..........letzten Monat wurde es dann deutlich lauter und durch Geräuschveränderung bei Richtungswechsel war klar: Radlager vorne rechts!
      Da ich keine Zeit hatte,ab zum FOH,Lager bestellt und Termin vereinbart.
      Am Tage der Reparatur (ich war in Belgien) Anruf vom FOH.Das neue Lager wurde beim Einbau ZERSTÖRT,ein 2. mußte bestellt werden.Am nächsten Tage dann die Nachricht: der Achschenkel sei in der Aufnahme des RAdlagers deformiert und daher kein sauberes Einpressen möglich,müßte erneuert werden :bla:...........so wurden aus einem Kostenvoranschlag von ursprünglich 185 € mal eben 495 €............ :wb:
      Ich bin seit 1991 im Kfz-Gewerbe. Radlager umpressen ist Drecksarbeit,weiß ich.
      Aber das sich ein Achschenkel derart deformiert,das hatte ich noch nie 8o
      Gibt hier für mich nur zwei Möglichkeiten:
      a) Die vorgefertigte Achsschenkel/Radlager-Einheit wurde bereits in der Produktion beschädigt oder
      b) durch "Fressen" des Lagers beim Auspressen verzog sich der Achsschenkel.
      In letzterem Fall scheint mir dann aber das Material nicht stabil genug zu sein.

      Uns so frage ich mich:hatten hier schon andere Leute derartige Probleme und wie hat sich OPEL in deren Fällen verhalten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bushranger ()

    • Radlager vorne..........

      Na toll..........ich hasse es,ein Pionier zu sein X( übrigens hab ich mir das fragliche Bauteil zeigen lassen (wären da Schlag- und Hämmerspuren gewesen,wäre ja klar wer es auf dem Gewissen hat-aber nix zu sehen!) und tatsächlich: Die Aufnahme fürs Radlager ist nicht 100%ig rund........Nun will mein FOH einen Kulanzantrag stellen-mal gucken,was OPEL dazu sagt.....!