Motor röhrt/brummt bei 2600 bis 3000 U/min - gelöst!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motor röhrt/brummt bei 2600 bis 3000 U/min - gelöst!

      Hallo zusammen,

      Ich möchte kurz über ein Problem incl. Lösung berichten, dass ich mit meinem Corsa D (Motor=A14XER, 1.4L Benziner mit 74kW/100PS) hatte und dank unserem Autoflüsterer gelöst bekam. Nur für den Fall, dass jemand ein ähnliches Problem hat.

      Im Zuge der letzten Monate hatte sich die Geräuschentwicklung meines Corsa beim Fahren leicht verändert: Beim Beschleunigen und ab einer Drehzahl von 2600 U/min kam zum üblichen Betriebsgeräusch ein störendes Röhren/Brummen aus dem vorderen Bereich des Fahrzeugs hinzu, das aber jenseits einer Drehzahl von ca. 3000 U/min wieder weg war...

      Im Zuge der Inspektion nach gut zwei Jahren hatte ich dies beim FOH moniert. Und der sagte nur: „Ja, wir hören das auch, und nein, wir wissen nicht, wo es her kommt. Das ist aber in Ordnung, und damit muss ich halt leben.“ :m0024:

      Bevor ich mich darüber aufgeregte und denen die Chance auf eine kostspielige Ursachensuche mit samt Reparaturaktion gab, war ich bei unserem Autoflüsterer – einer kleinen freien Werkstatt um die Ecke, die uns bereits mehrfach gut beraten hatte.

      Der Meister fuhr zusammen mit mir kurz vom Hof, einmal zum Ort raus und wieder zurück. Und noch bevor wir wieder auf den Hof waren, äußerte er seinen Verdacht, der sich nach kurzem Umbau und erneuter Probefahrt auch bestätigte:

      Der Faltenschlauch, der die Luft aus dem starren Einlasskanal hinter der Grillspange in den Luftfilterkasten leitet, ist bei mir die Ursache: Obwohl im Einlasskanal bereits ein stabförmiger Anti-Resonanzraum integriert ist, schwingt der Einlassschlauch drehzahlabhängig auf und erzeugt dann dieses Röhren. Ab Werk ist dieser Faltenschlauch – im folgenden Bild das Teil Nr. 8 – nur lose zwischengesteckt:

      Faltenschlauch.png


      Eine einfache aber effektive Abhilfe (abgesehen vom wenig sinnvollen Weglassen :m0030: ) ist die Fixierung des Einlassschlauches am Luftfilterkasten und/oder starren Einlasskanal mit Schlauchschelle/-n. Einfach mal ausprobieren, was mehr hilft.


      Viele Grüße, DerFanta

      ""

      „Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.“ – Konfuzius

      2014er Opel Corsa D 5-Türer 1.4 (74 kW) INNOVATION in Argonsilber – Tuning-Tagebuch
      2006er Opel Corsa D 5-Türer 1.2 (59 kW) COSMO in Champagner Silber bis 2015
      1993er Opel Astra F 5-Türer 1.6 Si (74kW) Sportive in Spektralblau bis 2010

    • @Dipson: Wenn die Geräuschquelle gesichert vorne auf der Fahrerseite ist, dann ist der Luftfiltereinlass natürlich raus... Aber ein Testlauf kann ja nicht schaden!

      @Martin42: Du beschreibst genau, was auch bei mir der Fall war! Die Probe aufs Exempel ist ganz einfach: Baue den Faltenschlauch ersatzlos aus - der ist ab Werk an beiden Enden nur aufgesteckt, und für eine kurze Testfahrt "um den Block" kann dadurch auch nichts kaputt gehen - und versuche dann mal, dass Dir bisher bekannte Röhren zu provozieren. Ich bin gespannt auf Deine Rückmeldung!

      Viele Grüße, DerFanta

      „Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.“ – Konfuzius

      2014er Opel Corsa D 5-Türer 1.4 (74 kW) INNOVATION in Argonsilber – Tuning-Tagebuch
      2006er Opel Corsa D 5-Türer 1.2 (59 kW) COSMO in Champagner Silber bis 2015
      1993er Opel Astra F 5-Türer 1.6 Si (74kW) Sportive in Spektralblau bis 2010

    • Ich hab mal eben nachgeguckt. Ist wirklich sehr locker das Ganze. Ich werde es definitiv mal probieren zu befestigen. Wenn ich Glück habe, dann ist es auch das Geräusch bei mir (ich glaube aber eher nicht :D ). Ich werde berichten, sobald ich Zeit dafür hatte. 2 Schellen hab ich mir eben im Baumarkt besorgt. Anbei noch ein Bild.

      Bild kommt später. Ist mit dem Handy leider nicht so einfach möglich "unbekannter Fehler" ;(

      #edit: Bei mir kommt das Geräusch auch eher, wenn ich vom Gas gehe und die Motorbremse quasi aktiv wird. Beim Beschleunigen hab ich keine Geräuschentwicklung

    • ich könnte mir vorstellen das sich der flexible teil vom ansaugtrakt bei gewissen drehzahlen zusammanzieht...
      mich stört das geräusch nicht. finde dadurch hört sich der motor mal einen hauch "sportlich" an =D aber das ist ja ansichtssache =D

    • Hallo :),


      Bei mir tritt das Problem auch auf wen ich Ruckfährst fahre also Hilft das mit denn Schellen ?
      Ich will da auf der sichere Seite sein bevor ich da irgendwas verbaue :)

      Das Problem ist aber weg wenn ich in den Dritten Gang Schalte dann ist es nicht mehr zu hören.

      mfg LEOPLAN

    • Also bei mir Hilft es nicht aber könnte auch an den Luftfilter liegen nämlich wenn ich den Gummi Schlauch ab mache dann ist es nicht mehr so laut aber irgendwie komisch umgesetzt.