Neue Sommerreifen - Empfehlungen/Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Sommerreifen - Empfehlungen/Erfahrungen?

      Ich habe kein altes/ähnliches Thema gefunden, daher mache ich ein neues auf (notfalls bitte verschieben/anhängen).


      Hi,

      ich benötige nun nach 7 Jahren doch mal endlich zwei Paar neue Sommerreifen :D
      Größe: 215/45 R17

      Aufmerksam bin ich auf die hier geworden:

      Sava Intensa UHP 2 215/45 R17 91Y


      Hat diesbezüglich evtl. bereits schon jemand Erfahrungen mit der Firma?
      Mir sagt die auf Anhieb leider erstmal gar nix... kenne mich in der Marterie aber auch nicht so gut aus ;)
      Es ist wohl eine (inzwischen) 100%ige Tochterfirma von Goodyear.

      Beim ADAC-Test gbts die Bestnote beim Verschleiß, aber als Schwäche wir die Haftung auf nasser Fahrbahn angegeben (Test für die Größe 225/45 R17).
      Ansonsten Test-Note 2,6

      Vielen Dank!


      #edit: Ich sehe gerade, dass der ADAC den UHP getestet hat und nicht den UHP 2 ... welcher vermutlich ein wenigs besser sein dürfte.
      ""
    • Ich bin mit den Conti auch sehr zufrieden. Habe die beim Corsa das erste mal drauf, die waren dort beim Kauf gleich drauf und will nun nichts anderes mehr :)
      Die haben einfach eine verdammt gute Haftung, gerade auch bei Nässe.
      Kosten halt ggf. ein paar € mehr aber man bekommt dafür einen extrem guten Reifen.

    • Also welche net so schlecht sind von meiner früheren Erfahrung sind die UniRoyal Rainsport aber nen paar Hankook kosten da auch net mehr.

      Bei Billigen Reifen war ich recht zufrieden mit den Nexen Nfera. Aber am ende musst du selbst entscheiden ist halt auch immer eine Frage was man machen will.

      Ich selber fahre im Winter Dunlop Wintersport m3 und die hab ich gebraucht gekauft für 140€ für alle 4 mit 6-7mm und bin Top Zufrieden. Was ich damit sagen will fahre

      lieber nen paar gebrauchte Marken Reifen bevor ich ins No Name Regal greife aber das ist jedem seins. Hab am ende die Nexen dieich drauf hatte wo ich meinen Corsa

      gekauft habe gegen gebrauchte Bridgestone Potenza S001 getauscht und auch hier fahre mit den Gebrauchten MArken Reifen besser als mit den neuern Nexen

      Mfg

      LIVE IS A BITCH LEARN TO RIDE IT
    • Würde wie schon immer und auch immer wieder zu den Hankook Ventus V12 Evo greifen. Kostet ein Reifen bisschen was unter 100 Euro (je nachdem wo man kauft) und sind wirklich sowohl trocken als auch auf nass super.
      Die 20 bis 40 Euro mehr pro Schlappen für 'nen Bridgestone, Conti, etc. kannst dir sparen, sind auch nicht besser.

      Billigreifen sind immer mit Vorsicht zu genießen. Kann gut gehen, oder auch nicht.
      Beispiel von einem Nankang: auf trockener Straße wirklich überragend aber auf Nässe mehr als furchtbar bis mittelschwere Katastrophe.

      Natürlich ist das jetzt meine Meinung und Erfahrung mit allerlei verschiedenen Reifen.

      Was du genau machst bzw das Portemonnaie alles so hergibt, liegt ja letztendlich dann bei dir :)

      Lg Patrick

      Nr. 2205 ... Black & White GSi... :thumbsup:

    • Ich habe gut und gerne 10 Jahre immer nur Conti gekauft. Die sind ja auch immer mindestens gut, selbst wenn andere Reifen in Einzeldisziplinen mal besser sein mögen. Conti baut ausgewogenen Reifen, auf die man sich verlassen kann.

      Ich habe aber irgendwann mal angefangen mich stärker an Reifentests zu orientieren. Einfach deshalb, weil andere Mütter auch schöne Töchter haben. Klar sind Conti-Reifen gut, andere aber auch, die manchmal schlicht deutlich billiger sind. HInzu kommt, dass die Preise ständig wechseln. Das ist zwar nicht ganz so krass wie bei den Kraftstoffpreisen, aber immer noch heftig.

      Deshalb suche ich mir aus möglichst vielen Tests zwei, drei oder vier Reifen aus, die vor allem in der Regenhaftung richtig gut und beim Verschleiß gut sind. Ein Reifen der bei Regen greift, funktioniert auch auf trockener Straße genug.

      Ich berücksichtige dabei auch die Vorjahrestests! Manchmal ist ein Reifen leicht überarbeitet, das Vorjahresmodell ist aber noch zu haben und deutlich billiger.

      Mit meiner Liste von zwei, drei oder vier Reifen gehe ich zum Reifenhändler und frage die Reifen ab. Je nach Preis wird dann entschieden. Das mache ich inzwischen seit ungefähr 25 Jahren so und hatte nie Probleme.

      Hier kann man sich recht gut einen Überblick verschaffen:

      Sommerreifentests 2017

      Sommerreifentests 2018


      Gruß Michael