Lebenslange Garantie bei hoher Laufleistung noch sinnvoll?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lebenslange Garantie bei hoher Laufleistung noch sinnvoll?

      Hallo Gemeinde,

      ich heiße Sören, bin 31 Jahre alt und habe eine Corsa als Zweitwagen.

      Das gute Stück ist ein 1.3 CDTI mit 95PS. EZ: 04/2011 (Facelift) und hat im Augenblick gut 100.000km gelaufen.

      Ich bin Erstbesitzer und habe noch die sog. lebenslange Garantie drauf. Nächsten Monat steht wieder ein Service an, und ich überlege langsam nicht mehr in die Vertragswerkstatt zu fahren.
      Logische Schlussfolgerung: Die Garantie geht flöten. Aber bringt die mir zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt noch was?

      Letzten Sommer ging das AGR kaputt. Hat mich trotz Garantie (weil Materialkosten zu 60%) knapp 200€ gekostet. Bei einer Freien wäre ich vermutlich nicht viel teurer gekommen.
      Lohnt es sich dafür noch die überteuerten Inspektionen (250 bis 450€) zu zahlen?

      Wie sind eure Erfahrungen mit Schäden jenseits der 100.000 km und evtl. mit Abwicklung über die Garantie?

      Gruß
      Sören

      ""
    • Moin,

      Ich würde das nie machen, besser mehr zahlen um am Ende sparen....
      Bei meinem ersten Neuwagen Golf 3 drei Tage nach der Standard Garantie von 12 Monaten, Rate mal was kaputt war Getriebe... Neu Preis zur Zeit war 4800 DM und er hatte gerade Mal 30.000 km runter...

      Und ab 100.000 km jee nach Fahrweise geht der Spaß erst los... Dann Verkauf die Kiste am besten gleich weil man weiß nie was kommt leider... Sonst hätten wir alle hier schon 6 richtig im Lotto


      LG

    • Vielen Dank für eure Antworten.
      Die Garantie hat uns bereits gute Dienste geleistet. Neue Injectoren, neuer Turbo, neuer Klimakompressor, neues Getriebe.
      Die letzten 50.000km war aber, bis auf das AGR, Ruhe.

      Auf Grund der bereits genannten Kosten für diese Reparatur vermute ich, dass weitere Schäden, die beim FOH trotz Garantie bearbeitet werden, mir in etwa genauso teuer kommen als in eine freien Werkstatt.

      Daher würden mich eure Erfahrungen mit Garantie-Schäden bei hohen Laufleistungen sind.
      Macht der Corsa bekannte Probleme jenseits der 100.000 km?
      Wie gut ist der 1.3 CDTi?

    • Ich würde die LLG solange wie möglich aufrecht erhalten. Die Kosten vom FOH sind auch nicht wesentlich höher als bei freien Werkstätten und die Teileabwicklung über diese Garantie erfolgt nur durch einen Anruf beim Sachbearbeiter und dann kommt i.d.R. die Reparaturfreigabe.

      Wenn du einen Schadensfall hast kannst dir dann immernoch überlegen ob es sich lohnt oder nicht. Aber wenn ich mir deinen bisherige Reperaturverlauf anschaue dann lohnt es sich erst recht.