A16LER Waste Gate Dose prüfen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • A16LER Waste Gate Dose prüfen

      Wie oben schon geschrieben würde ich gerne meine Druckdose testen. Dieses müsste soweit ich weis via Unterdruck gemacht werden, also Pumpe drauf und 1 Bar Unterdruck angelegt. Die Schubstange bewegt sich keinen mm.
      Dose defekt!?!? Was kann ich noch testen?

      Besten Dank für alle Hilfe!!! :)

      ""
    • Da muss ein Überdruck, nicht Unterdruck anliegen.
      Die Dose macht ja ab einem bestimmten Überdruck erst auf,
      um die Abgase an der Turbolader-Abgasseite vorbeizuleiten.
      Desweiteren sollte sich die Stange aber auch per Hand bewegen lassen.

      Fährste quer - siehste mehr!
      Aktuell: Astra J GTC OPC, Onyx Schwarz, Leder, 20", H&R 30mm, EDS Phase 1

      Verkauft: Corsa E OPC, Karbon-Silber, Performance Paket, Leder
      Verkauft: Corsa D 1.6 Turbo EDS Phase 1 IPF 240PS/330Nm, Bilstein B12 Pro
    • Besten Dank für die Antwort!!

      Hatte ich mir auch gedacht, kam darauf weil:

      Weder per Unterdruck noch Überdruck passierte was. Dachte Membran kaputt.

      Habe die Mutter hinten mal aufgedreht bis nur noch ca. 13 mm Restgewinde da waren und dann rund 1 Bar Druck drauf gegeben und siehe da, Stange schiebt die Klappe auf!! Das heißt der Depp von Vorbesitzer hat die Mutter soweit hoch gedreht das die Dose wie Klappe nicht mehr funktioniert haben.
      Wie stelle ich das ganze jetzt wieder ein?!?!
      Habe den OPC gerade erst gekauft und richte alle Fehler:-)
      Zahnriemen und Ventile müssen auch gemacht bzw. eingestellt werden.
      Kannst da auch Infos zu geben?
      Hier mal die gemessenen Daten:
      Zylinder 1 : Einlass 0,17 0,18 Auslass 0,31 0,32
      Zylinder 2 : Einlass 0,21 0,22 Auslass 0,32 0,32
      Zylinder 3 : Einlass 0,19 0,19 Auslass 0,32 0,32
      Zylinder 4 : Einlass 0,17 0,17 Auslass 0,31 0,32

    • Die Dose stellst du so ein, dass er seinen Norm-Ladedruck erreicht,
      der beim 192 PS OPC ca. 1,1 Bar und der NRE ca. 1,3 Bar beträgt.

      Wenn die Dose so weit gespannt war, war der Vorbesitzer entweder blöd,
      oder er hatte den Motor gechippt und musste deshalb nachdrehen.

      Fährste quer - siehste mehr!
      Aktuell: Astra J GTC OPC, Onyx Schwarz, Leder, 20", H&R 30mm, EDS Phase 1

      Verkauft: Corsa E OPC, Karbon-Silber, Performance Paket, Leder
      Verkauft: Corsa D 1.6 Turbo EDS Phase 1 IPF 240PS/330Nm, Bilstein B12 Pro
    • Keine Ahnung, so wie einige Arbeiten gemacht waren daran, würde ich von blöd ausgehen. Chip selber wüsste ich nicht und ist auch nix irgendwo zu sehen. Werde die Mutter mal mit 10-12 mm Restgewinde stehen lassen. Habe aktuell nix um den Ladedruck zu messen. Denke alles ist besser als GANZ zu drehen.

    • Einfachste Lösung:
      Kauf dir einen OBDII-Adapter (ca. 20,-€) plus die App "TorquePro" fürs Smartphone.

      Fährste quer - siehste mehr!
      Aktuell: Astra J GTC OPC, Onyx Schwarz, Leder, 20", H&R 30mm, EDS Phase 1

      Verkauft: Corsa E OPC, Karbon-Silber, Performance Paket, Leder
      Verkauft: Corsa D 1.6 Turbo EDS Phase 1 IPF 240PS/330Nm, Bilstein B12 Pro
    • Guter Tipp, Danke:-)

      Frage zum einstellen der Ventile. Das wurde wohl nie gemacht, gibt zwar Checkheft und auch die Überprüfung per Opel ergab keinen Eintrag dazu.
      Gibt es einen festen Satz Tassenstößel die ab Werk verbaut war? Sprich Kenngröße?
      Frage weil ich zum Kauf der neuen passenden Tassenstößel erst wissen müsste was verbaut ist und das sehe ich ja nur wenn ich alles zerlegt habe da die Zahlen ja in den Stößeln stehen.