Nach Notlauf Start nur mit Bremsenreiniger möglich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach Notlauf Start nur mit Bremsenreiniger möglich

      Hallo liebe Leute,
      kurze Info im Voraus : Meine Hauptschrauberzeit liegt lange zurück, da gabs noch nicht so viele Kabel :/:/

      Habe einen Corsa D 1.2ltr 51KW 69PS (0035 ALI) Satelite. Feb. 2011 (lt.Geheimmenü) 47.000 Km

      Das Fahrzeug wurde Jahre lang kaum gefahren (siehe Km-Stand) und dabei auch meist nur Kurzstrecken.
      Gerade den TÜV erledigt, kam ohne Probleme durch, =O Schlechtes Gas annehmen, ruckeln, wie bei den meisten.
      Der große Prozess des Forumlesens durch, erst den Fehler auslesen... Auto Dia(gnose Gerät) SX 40 bestellt bei E..Y
      Da in jedem 2. Foreneintrag die Rede vom defekten Zündmodul die Rede ist, Zündkerzen und Zündmodul (Billigstvariante von E...Y) bestellt,
      und verbaut. OBD2 rangehängt, da steht gar kein Fehler drin ;( .
      Die Zündkerzen waren nicht mehr wirklich schön, die Federn des Zündmoduls verrostet, die Vorwiderstände grün ?(
      Schläüche und Kabel gecheckt, sieht alles gut aus.
      Startversuch : Motor startet, läuft einige Sekunden und geht wieder aus.
      2.Startversuch kein Zündgeräusch zu hören. OBD2 -> Kein Fehler
      Gedanken an "Alte Fahrzeugtechnik" : Sprit Luft oder Zündfunke ?(?(
      Am Verteilerrohr kommt Benzin an (Fingernagel in Druckmessöffnung, läuft)

      Ein Bekannter der sich mit Motormanagement auskannte X/ , tippte auf Kurbelwellen-, oder Nockenwellensensor.
      Beides ausgetauscht, kurz läuft der Motor, schaltet wieder ab. Den ausgebauten NWS nach hinten gesetzt.. Keine Änderung.
      Temperatur Sensor aus dem Kühler (Widerstandsprüfung mit erwärmen, ist OK)
      Habe mich versucht in die Live Daten einzulesen, welche Werte abzulesen sind,
      da machte mich der eintrag CATEMP11(°C) Wert : 0.00 stutzig
      Auch der Wert LOAD_ABS(%) zeigt den Wert 0.0 :?:
      Abgelesen im Leerlauf :!:
      Bevor ich jetzt noch den LMM kaufe, versuche ich erst mal etwas logischer bei der Fehlersuche vorzugehen.
      Ach ja,Batterie erst mal getauscht, (ca. 10 Startversuche Batt. schwach) falls es ein Strom Unterversorgung ist :thumbup:
      Mit Neuen Sensoren, Zündmodul, Zünkerzen verzweifelt mit Bremsenreiniger gestartet, und am Leben gehalten bis er warm war.
      Sauberer nicht erhöhter Leerlauf, saubere Gasannahme, kein Notlauf :thumbsup:
      Motor wieder kalt, alte Geschichte.
      |||| Benzindruckmesser ist bestellt...
      Hat jemand noch eine Idee :?:

      ""
    • Hallo Micha,

      Da ich selbst erst Probleme damit hatte würde ich auch Richtung LMM tippen. Es fing ähnlich wie bei dir an wenn der Motor warm war unten raus ruckeln und schlechte gasannahme und eines Tages notlauf. Es ging soweit das ich den Motor nur mit viel gas geben und stets auf Drehzahl halten an bekommen habe... Neuer LMM drin und läuft wieder bestens. Ich würde den LMM tauschen und evtl auch mal den Ansaugweg bis zur drosselklappe abnehmen und nach verkokung untersuchen ggf. Reinigen.
      Solltest du mit dem lmm erfolgreich sein würde ich aufgrund der kurzstrecken einen systemreiniger auf eine vollen tank mit geben und schön hochturig am besten auf der Autobahn leer fahren...
      Wünsche dir weiterhin viel Erfolg!


      Gruß

      Domi

    • SHRTFTB1S1(%) 0.00
      LONGFT1(%) 0.00

      SHRTFT1(%) 0.00

      O2B1S1(V) 1.275
      O2B1S2(V) 1.275

      Abgelesen nach widerholtem Fehlstartversuch bei stehendem Motor. (nur Zündung an)
      Beim starten noch nicht beobachtet, schau ich mir mal morgen an.

      Habe gelesen der Druck auf dem Verteilerrohr soll über 3 Bar haben,
      nur mit dem Fingernagel in die Messöffnung gedrückt,um zu prüfen ob Sprit ankommt.
      Von Rausspritzen würde ich nicht reden, eher rauslaufen, habe den Dorn auch nur ca 1mm reingedrückt bekommen.

      Habe die Fördermenge der Pumpe getestet, Bei jedem Anlauf der Pumpe gleiche Fördermenge (geschätzt 80ml)
      beim Abziehen des Schlauches lief es aber eher raus, als das es spritzte.
      Im Reparaturbuch wird stets gewarnt vor dem hohen Druck ?(

    • Hallo tuxdomi,
      danke für Deine Antwort. Von defekten LMMs liest man auch nur all zu oft.
      Habe das Teil beäugelt, glänzt wie ihn "Na ihr wisst schon".
      Luftfilter wollte ich mal ausklopfen, war leider auch so sauber, dass wechseln übertrieben wäre.

      Verfälschte Messwerte durch Vverschmutzung würde ich daher ausschließen.
      Einfaches Durchmessen im ausgebauten zustand, dafür sollte man Istwerte habe, die ich nirgens gefunden habe.
      Die getauschten Geber kosteten ja nur einen Witz, aber den eventuell intakten LMM für ü100 ;(;(
      Habe die Drosselklappe ausgebaut und gereinigt, aber sie war auch noch Super in Schuss.
      Leicht schwarz angehaucht :rolleyes:

      Kann mir jemand sagen ob bei " InSP 0 " das Steuergerät eventuell den Motor "Sicherheits-"abschaltet ?(
      Sicherheitshalber werde ich ihn Morgen mal auf 30.000 zurücksetzen.

      Aktueller Focus ist erst mal die Spritgeschichte.
      Auto steht sicher 8) viele Km entfernt.

    • tuxdomi schrieb:

      Soweit so gut. Bei mir glänzte der Lmm auch und dennoch gab er falsche Werte. Vielleicht bekommst du den mit einem Multimeter gemessen aber meistens hilft da nur ein osziloskop um die ausreiser der Spannung zu sehen.
      Gab es bei Dir was im Fehlerspeicher ?
      Meiner ist leer :rolleyes:
      Ich komme erst nach und nach dahinter, was im Steuergerät für ein Programm abläuft.
      Den Programm Ablaufplan bekommt man doch nicht so einfoch oder :D:D:D
      Bin gelernter Kommunikationselektroniker ( Lange ist es her ).
      Habe da ne Blackbox vor mir mit 5 Anschlüssen. WIKIPEDIA erklärt mir, dass da 2 NTCs eingebaut sind :rolleyes:
      Von einer Heizdiode ist laut Ersatzteil die Rede... Klar könnte man es im ausgebauten Zustand messen,
      hätte man die interne Beschaltung und Pinbelegung.
      Es wäre ja Wirtschaftsschädlich könnte es jeder Vollhonk wie ich einfach nachmessen 8|8|
      Keine Infos gefunden bei BOSCH, OPEL oder sonstiger googlei.
      Sieht bei Anderen Sensoren aber genau so aus.
      Einfache Spulen, Kondensatoren oder Widerstände kombiniert,
      einfach zu testen, aber ohne Sollwerte keine Chance.
      Meine Elektronikkerkstatt ist leider fest installiert, daher nicht zum Fahrzeug zu bewegen.

      Aber trotzdem erst mal Danke, LMM ist nach der Spritüberprüfung mein nächster Rettungsanker.
      Gruß Micha :vogel:
    • Nächster schritt :

      Habe noch ein ein Druck/Unterdruckmesser gefunden, war mit Zündzeitpistole und Fernschalter im Koffer 8o
      Kein Gewinde dran , also alles für den Müll. :(

      Dem LMM erst mal wieder eingesetzt, OBD2 angestöpselt, und die Livedaten beobachtet.
      War alleine am Wagen, konnte also nur vorsichtig Startversuche beobachten.
      Lauferfolg :klatschen: 4 sekunden Kurzzeitig auf 1200 U/min gegangen, dann wieder abgefallen.

      Bewegung beim Lastwert ; Load_PCT(%) und LOAD_ABS (%)

      Ebenfalls bei MAF (g/s) und MAP (kPa) von 100 richtung 40
      Zündwinkelverstellung SPARKADV (°) Bewegte sich zwischen -14° bis +14°

      Bei den Werten SHRTFTB1S1 (%)
      SHRTFT1(%)
      LONGFT1(%)
      CATEMP11(°C)
      Blieb alles bei 0

      Was hat es mit der Kurzzeit und Langzeiteinspritz Trimm geschichte auf sich ?
      Sammy ?

    • Ich hatte den Fall mal, das meiner durch zu fettes Gemisch so weit nachgeregelt hatte, dass es beim Kaltstart Probleme gab.

      Mal was anderes: wie alt ist die Batterie vom Schlüssel? Ggf liegt es ja an der Wegfahrsperre.

      Suchfunktion: So funktionierts!

      Corsa D - Dreitürer 1.4 TP Sport mit Irmscher LPG-Anlage
      inkl. Sommer-, Winter- sowie Technikpaket sowie dem schönsten Hintern, den man für Geld kaufen kann!! :yeah:
      + H&R CupKit 35/35 + 8,5x17" ET35 mit Hankook S1 Evo 205/40 + Edelstahlfußstütze + OPC-Pedalerie + OPC-Blinkerblenden + dBilas Flowmaster + etwas grün :evil:
    • Hallo Sammy,

      Seit Februar 2011 auf jeden Fall nicht ( vom Band gerollt )

      An die habe ich auch schon gedacht, aber das öffnen und schließen über die Fernbedienung klappte 1A.
      Habe bei den Reperaturen aber immer nur den Zweitschlüssel ( Nicht Klappbar ) benutzt.
      Macht dass einen Unterschied ?
      Außerdem vermutete ich das im OBD2 oder in der Multianzeige irgendwas passiert,
      wenn die Wegfahrsperre aktiviert ist.
      Nach dem 4 Sekunden Lauf des Motors war die MIL aus, das Inspektionslämpchen an.
      Zurücksetzen der InSP war nicht möglich, Restzeit wurde noch nicht einmal angezeigt ???
      Die Batterie habe ich vor der Erneuerung mehrfach längere Zeit zum Laden abgeklemmt.

    • Probier mal mit dem Hauptschlüssel. Nicht das der Zweitschlüssel nicht angelernt ist.

      Suchfunktion: So funktionierts!

      Corsa D - Dreitürer 1.4 TP Sport mit Irmscher LPG-Anlage
      inkl. Sommer-, Winter- sowie Technikpaket sowie dem schönsten Hintern, den man für Geld kaufen kann!! :yeah:
      + H&R CupKit 35/35 + 8,5x17" ET35 mit Hankook S1 Evo 205/40 + Edelstahlfußstütze + OPC-Pedalerie + OPC-Blinkerblenden + dBilas Flowmaster + etwas grün :evil:
    • Danke Dir, werd ich die Tage mal probieren.

      Hatte beim Duchblättern vom "Werkstattbuch" einen Geistesblitz.
      Am Anfang der Bastelei habe ich als erstes die Infos bekommen,
      dass das Motormanagement die Einspritzung Aufgrund der Sensoren bestimmt.
      Als ich den Kühlmitteltemp Sensor suchte, wurde im Forum geschrieben er sitzt im Kühler.
      Den habe ich ja gemessen, ist OK, aber :
      Ich habe auch den Stecker am Thermostat abgehabt und versucht zu messen.
      Der hatte angehend Kurzschluss, also tat ich ihn als Temperaturschalter ab.
      Hätte an dieser Stelle ja Sinn ergeben, z.B zum Lüfterstart.

      Rein hypothetisch : Kann es sein, dass der Motor bei Betriebstemperatur deutlich weniger
      Sprit braucht, als beim Kaltstart ? Wenn dort ein NTC verbaut ist,
      der dem Steuergerät vorgaukelt der Motor sei heiß, dass die
      Einspritzung heruntergeregelt wird ?

    • Richtig der andere sitzt in Nähe des ölfilters... Ich könnte mir vorstellen das du beim messen eine spule vom Relais gemessen hast und deshalb so niederohmig...
      Das Gemisch muss bei kaltem Motor etwas "dicker" sein damit er auf Touren gehalten wird. Sprich mehr Benzin bei etwas mehr Luft. Zu beobachten ist auch das benziner im Leerlauf die ersten Sekunden immer etwas über 1000 Touren drehen.
      Noch mal wegen den Temperatur Sensoren, ich bin mir fast sicher das es nix mit den Sensoren zu tun hat. Ich selbst hatte dieses Jahr ja den am kühler kaputt (gibt auch ein Thema hier). Ist der am ölfilter kaputt (ich hab ihn abgeklemmt und gestartet) kommt im geheimmenü - 40 grad und der Lüfter geht an. Ist der im Kühler defekt passiert nix außer das der Lüfter vollgas gibt.