Stabigummis ersetzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stabigummis ersetzen

      Hallo,

      an meinem 2014er Corsa D (1.2 86ps) habe ich seit einiger Zeit ein Poltern festgestellt beim Überfahren von Bodenunebenheiten.

      Ich habe bereits in Werkstätten gearbeitet und gehe von defekter Koppelstange oder / und Stabigummis aus.

      Koppelstange ist ja kein Problem aber bei den Stabigummis bin ich mir nicht sicher.

      Leider weiß ich nicht genau wie man diese beim D Corsa wechselt bzw ob das mit Wagenheber überhaupt ohne riesigen Aufwand möglich ist.

      Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht und kann mir ein paar Tipps geben.

      MfG

      Alex

      ""
    • Hallo und danke für die schnelle Antwort.

      Das hört sich ja schonmal gut an - Stabigummis sind ja ein Kampf zum Wechseln.
      Der gute hat ja mittlerweile auch schon über 100000 km runter.

      Kann mir jemand sagen welche Gabelschlüssel und Nüsse ich benötige? Dann brauche ich nicht meinen kompletten Werkzeugkasten mitzunehmen wenn ich zur Garage fahre.

      Sollte ja keine große Sache werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alexpfeffer ()

    • Mir ist gerade aufgefallen, dass die Querlenker beim Corsa D nicht sonderlich verbaut aussehen. Ein Wechsel ohne Hebebühne könnte also doch möglich sein oder? Selbstverständlich mit anschließender Fahrt in die Werkstatt zum Spur einstellen.

      Hat das jemand bereits ohne Hebebühne bewältigt?

    • Hallo alexpfeffer,

      ich tippe auch auf die Koppelstangen an der Vorderachse.

      Zum halten des Gelenkgewindebolzen ein kleiner Gabelschlüssel oder Inbusschlüssel.
      Für die Mutter ein Gabelschlüssel.

      Bei mir war der Gewindebolzen hinüber und ich habe zwischen Gummi und Stabi/Dämpfer fest gehalten.
      Das sollte ungefähr ein 17er Gabelschlüssel sein. Hatte einen übrig und diesen für die neue Koppelstange flacher geschliffen, da der Platz zwischen Gummi und Stabi/Dämpfer knapp war.
      Am besten eine "feststellbare Spannzange" (Wasserpumpenzange), falls das Ding an der Gummiseite zu verrostet ist, sowie z.B. Unterbodenwachs um die neuen bisschen vor Rost zu schützen.

      Gruß