OPEL Corsa D 2009 - Batterie wird immer wieder leer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • OPEL Corsa D 2009 - Batterie wird immer wieder leer

      Hallo Profis,
      meine Tochter fährt einen Opel Corsa D und nachdem letztes Jahr die Batterie mehrmals leer wurde, haben wir diese erneuert.
      Bedeutet wir haben im November 2019 eine Varta 60Ah 12V eingebaut.
      Nachdem sie das Gefühl hatte der Corsa springt schlecht an, haben wir gestern das Ladegerät angehängt und die Batterie war tatsächlich leer.
      Jetzt haben wir die Batterie erst einmal vollständig geladen und sie hatte 13,5V.
      Dann haben wir Minus abgeklemmt und erneut gemessen: Dann lag der Wert bei 13,3V.
      Nach dem Einsteigen in das Fahrzeug ging die Innenbeleuchtung an und der Messwert lag bei 13,1V.
      Sie konnte dann problemlos das Auto starten und ich habe 14,4V gemessen.
      Nachdem sie auch den Radio eingeschaltet hat, lag die Spannung bei 12,7V.
      Ich bin kein Elektriker, also keine Ahnung, wie wir die Stromstärke messen aber ein einfaches Messgerät habe ich.
      Wie begeben wir uns auf die Fehlersuche, welcher Verbraucher es wohl ist?
      Ich bin Euch für jeden Tipp dankbar!
      Vielen Dank!
      McReier

      ""
    • Moin zusammen,

      Welches Radio ist verbaut? Es gab da mal eine Serie vom CD30MP3 das sich des Nächtens einfach den CAN Bus aktiviert hat und somit die Batterie leer lutscht.
      Wir hatten dieses Verhalten mal bei unserem Astra H.
      Das ist zwar ziemlich ärgerlich, aber es gibt einen ganz simplen Work Around dazu. Man lege irgend eine CD in das Laufwerk ein, dann sollte Ruhe sein.
      Ich kann zwar aus der Ferne nicht 100% sagen, ob dies Euer Problem ist, aber für einen Test ist das immer gut.
      Deine gemessen Spannungen sind alle OK. Wenn ihr die Batterie frisch mit einem Ladegerät aufladet, hat diese um die 13,3V bis 13,6V, aber nur kurzzeitig, denn die Nennspannung ist 12V, also dann wenn ein Verbraucher dran hängt. Läuft die Maschine muss, zumindest beim Corsa D ohne Start/Stop, die Spannung auf 14,4V Ansteigen, aber nicht höher. Bricht die Spannung bei laufendem Motor an der Batterie gemessen, beim einschalten eines kleinen Verbrauchers wie Standlicht oder Radio auf unter 13V ein, könnte der Laderegler, die Lichtmaschine selbst oder eine schlechte Masseverbindung das Problem sein.
      Wenn ihr den Strom messt, den das Auto im Ruhezustand braucht, denkt daran das die Türen zu sein und abgeschlossen sein müssen, damit sich irgend wann nach ich glaube 30 Minuten die Steuergeräte schlafen legen.

      Liebe Grüße
      Rolf

      Endlich wieder Corsa B fahren, der Corsa D hält Sommerschlaf
      Es gibt nix, was in einen Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

    • Luca schrieb:

      Also Strom messt ihr nicht wenn ihr die Volt messen tut, das heißt Spannung Physikunterricht 8 Klasse.
      Jetzt warte es sinnvoll zu wissen wie wird das KFZ Bewegt?
      Ruhestrom! Messung ist sinnvoll.
      Also wer hier schon oberlehrerhaft auftritt, sollte wenigstens einen vernünftigen deutschen Satz auf die Reihe kriegen...

      @Rolfi:
      Genau denselben Fehler hatte ich damals auch an einem Astra H.
      Einige Steuergeräte brauchen allerdings sogar bis zu 2 Stunden, um sich komplett abzuschalten.
      So sagte mir das zumindest der Meister der Opel-Werkstatt damals.
      Sie haben den Fehler auch erst gefunden, nachdem sie einen Can-Bus-Tester über Nacht die Daten aufzeichnen ließen.
      Fährste quer - siehste mehr!
      Aktuell: Astra J GTC OPC, Onyx Schwarz, Leder, 20", H&R 30mm, EDS Phase 1

      Verkauft: Corsa E OPC, Karbon-Silber, Performance Paket, Leder
      Verkauft: Corsa D 1.6 Turbo EDS Phase 1 IPF 240PS/330Nm, Bilstein B12 Pro
    • Moin Fluchwagenfahrer,

      die zwei Stunden hatte ich auch im Kopf, erschienen mir aber zu hoch. Ich weiß, das der Fehler auch im Corsa C und Corsa D zu finden ist.

      Liebe Grüße
      Rolf

      Endlich wieder Corsa B fahren, der Corsa D hält Sommerschlaf
      Es gibt nix, was in einen Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

    • Rolfi schrieb:

      Moin zusammen,

      Welches Radio ist verbaut? Es gab da mal eine Serie vom CD30MP3 das sich des Nächtens einfach den CAN Bus aktiviert hat und somit die Batterie leer lutscht.
      Wir hatten dieses Verhalten mal bei unserem Astra H.
      Das ist zwar ziemlich ärgerlich, aber es gibt einen ganz simplen Work Around dazu. Man lege irgend eine CD in das Laufwerk ein, dann sollte Ruhe sein.
      Ich kann zwar aus der Ferne nicht 100% sagen, ob dies Euer Problem ist, aber für einen Test ist das immer gut.
      Deine gemessen Spannungen sind alle OK. Wenn ihr die Batterie frisch mit einem Ladegerät aufladet, hat diese um die 13,3V bis 13,6V, aber nur kurzzeitig, denn die Nennspannung ist 12V, also dann wenn ein Verbraucher dran hängt. Läuft die Maschine muss, zumindest beim Corsa D ohne Start/Stop, die Spannung auf 14,4V Ansteigen, aber nicht höher. Bricht die Spannung bei laufendem Motor an der Batterie gemessen, beim einschalten eines kleinen Verbrauchers wie Standlicht oder Radio auf unter 13V ein, könnte der Laderegler, die Lichtmaschine selbst oder eine schlechte Masseverbindung das Problem sein.
      Wenn ihr den Strom messt, den das Auto im Ruhezustand braucht, denkt daran das die Türen zu sein und abgeschlossen sein müssen, damit sich irgend wann nach ich glaube 30 Minuten die Steuergeräte schlafen legen.

      Liebe Grüße
      Rolf
      Hallo Rolf,
      vielen Dank für Dein hilfreiches Feedback. Ich schaue morgen mal nach, welches Radio verbaut ist, werde aber dann das mit der CD testen :)
      Danke auch für den Tipp mit der Messung in Ruhezustand.
      Grüße McReier
    • Luca schrieb:

      Also Strom messt ihr nicht wenn ihr die Volt messen tut, das heißt Spannung Physikunterricht 8 Klasse.
      Jetzt warte es sinnvoll zu wissen wie wird das KFZ Bewegt?
      Ruhestrom! Messung ist sinnvoll.
      Ich habe auch nicht behauptet, dass es sich bei unseren Messwerten um die Stromstärke handelt. Da hast Du wohl was falsch interpretiert... Ich habe lediglich nachgefragt, wie wir die Stromstärke messen können aber die Frage wurde ja schon mit Hilfe eines Links beantwortet.
    • .Moin zusammen,

      Na denn. Um den Ruhestrom in unseren Corsa Ds zu messen, muss man etwas anders vorgehen als zu K.A.D. Zeiten (Kapitän, Admiral und Diplomat). Im Corsa D sind diverse Steuergeräte verbaut, die untereinander über die CAN Busse schwatzen. Man muss also sicher stellen, dass die Steuergeräte einschlafen.

      Folgendes Werkzeug wird gebraucht:
      - 10ner Maulschlüssel
      - Mulitmeter, das einen 20A Bereich hat
      - Etwas Isolierband

      Dazu geht man folgendermaßen vor:
      1.) Motorhaube auf und Zündung aus (Schlüssel abziehen)
      2.) Alle Großens Verbraucher wie Licht und Lüftung ausschalten!!!
      3.) Minuspol mit 10ner Schlüssel lösen.
      4.) Das abgezogene Massekabel mit dem „Common“ oder Minus Anschluss des Multimetern verbinden und das ganze isolieren, damit es nirgends gegen kommt.
      5.) Die meisten Multimeter haben für den 20A Bereich eine eigene Buchse. Diese jetzt mit dem Minuspol der Batterie verbinden.
      6.) Das Multimeter ist also in Reihe mit der Batterie.
      7.) Das Multimeter (MM) in der 20A Bereich stellen und einschalten.
      8.) Das MM sollte nun bei geöffneter Tür bis zu 4A anzeigen.
      9.) Tür schließen UND abschließen.
      10.) warten!!!
      11.) Der Stromfluss sollte sich nach einiger Zeit bis auf 0,02A bis 0,05A vergeringern.

      Das ist dann der Ruhestrom. Wenn dieser dauerhaft über 0,15A bleibt ist irgendwas faul im Corsa. Dann hilft nur noch die Sicherungen einzeln zu ziehen und den Test wiederholen, bis der Stromkreis gefunden ist, der Probleme macht.
      Gerne genommen wird in diesem Zusammenhang auch ein defektes USB Ladegerät.

      ABER ACHTUNG!!!!
      NIEMALS DEN MOTOR STARTEN, SOLANGE DAS MULTIMETER ANGESCHLOSSEN IST.
      Ansonsten beschwert sich das MM mit Hilfe von Rauchzeichen.

      Liebe Grüße, viel Erfolg und bleibt Gesund
      Rolf

      PS. Es wäre schön zu wissen, was das Problem war, wenn Du es gefunden hast.

      Endlich wieder Corsa B fahren, der Corsa D hält Sommerschlaf
      Es gibt nix, was in einen Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

    • Rolfi schrieb:

      .Moin zusammen,

      Na denn. Um den Ruhestrom in unseren Corsa Ds zu messen, muss man etwas anders vorgehen als zu K.A.D. Zeiten (Kapitän, Admiral und Diplomat). Im Corsa D sind diverse Steuergeräte verbaut, die untereinander über die CAN Busse schwatzen. Man muss also sicher stellen, dass die Steuergeräte einschlafen.

      Folgendes Werkzeug wird gebraucht:
      - 10ner Maulschlüssel
      - Mulitmeter, das einen 20A Bereich hat
      - Etwas Isolierband

      Dazu geht man folgendermaßen vor:
      1.) Motorhaube auf und Zündung aus (Schlüssel abziehen)
      2.) Alle Großens Verbraucher wie Licht und Lüftung ausschalten!!!
      3.) Minuspol mit 10ner Schlüssel lösen.
      4.) Das abgezogene Massekabel mit dem „Common“ oder Minus Anschluss des Multimetern verbinden und das ganze isolieren, damit es nirgends gegen kommt.
      5.) Die meisten Multimeter haben für den 20A Bereich eine eigene Buchse. Diese jetzt mit dem Minuspol der Batterie verbinden.
      6.) Das Multimeter ist also in Reihe mit der Batterie.
      7.) Das Multimeter (MM) in der 20A Bereich stellen und einschalten.
      8.) Das MM sollte nun bei geöffneter Tür bis zu 4A anzeigen.
      9.) Tür schließen UND abschließen.
      10.) warten!!!
      11.) Der Stromfluss sollte sich nach einiger Zeit bis auf 0,02A bis 0,05A vergeringern.

      Das ist dann der Ruhestrom. Wenn dieser dauerhaft über 0,15A bleibt ist irgendwas faul im Corsa. Dann hilft nur noch die Sicherungen einzeln zu ziehen und den Test wiederholen, bis der Stromkreis gefunden ist, der Probleme macht.
      Gerne genommen wird in diesem Zusammenhang auch ein defektes USB Ladegerät.

      ABER ACHTUNG!!!!
      NIEMALS DEN MOTOR STARTEN, SOLANGE DAS MULTIMETER ANGESCHLOSSEN IST.
      Ansonsten beschwert sich das MM mit Hilfe von Rauchzeichen.

      Liebe Grüße, viel Erfolg und bleibt Gesund
      Rolf

      PS. Es wäre schön zu wissen, was das Problem war, wenn Du es gefunden hast.
      20 Ampere? 10 Reichen. Außer ich habe in der Lehre dermaßen geschlafen das ich nicht glaube.

      Offizieller Pfusch König!

    • Moin Luca,

      hast Du nicht, hoffe ich zumindest nicht ...
      Nur haben die allermeisten Digital Multimeter ein "verkrüpeltes" Display und können an der ersten Stelle nur eine "1" anzeigen. Daher ergibt sich je nach Stellenzahl "1999", also gerundet immer ne "2" mit entsprechend Nullen oder Kommastellen.
      Die 20A habe ich also gewählt, weil 2A nicht ausreichen...

      Liebe Grüße
      Rolf

      Und immer dran denken:
      Poliert nicht vor lauter Corona-Langeweile auch noch das letzte bisschen Lack runter und zwei Ölwechsel innerhalb einer Woche sind lange genug ;) , bleibt gesund!

      Endlich wieder Corsa B fahren, der Corsa D hält Sommerschlaf
      Es gibt nix, was in einen Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)