Kaufberatung NRE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung NRE

      Hallo zusammen,

      Hab morgen die Gelegenheit einen OPC Nürburgring Edition anzusehen.
      Habt ihr ein paar Tipps, worauf ich achten muss?
      Wo macht er gerne Zicken? Wo kann ich am Preis arbeiten?

      Grüße Bene :top:

      ""
    • Moin,

      1.einmal beim vollen Lenkeinschlag hören ob etwas summt. Hört sich an wie Stellmotoren der Scheinwerfer oder noch besser wie eine Servopumpe.
      Die hast du bei der NRE aber nicht (elektronische Servo) sondern es ist das manuelle Sperrdifferential. Das summt gerade im kalten Zustand sehr gerne.
      Dann muss ein Getriebeölwechsel gemacht werden.
      Das wird von Opel sogar jedes Jahr empfohlen. Somit könntest du im Serviceheft mal schauen ob dies eingehalten wurde.

      2. Mal schauen ob der erste und zweite Gang im kalten Zustand leicht eingelegt werden können (nicht hakelig).......Lösung: Ebenfalls Getriebeöl wechseln.

      Ansonsten sind mir keine weiteren Schwachstellen bekommt. So alt sind die NREs ja auch noch nicht.
      Leider kann man nicht in den Motor schauen. Also ob es ein vernünftiger Fahrer war oder ein hirnverbrannter Heizer! ;)

      Sonst gelten die normalen Regeln halt. Spaltmaße kontrollieren, Schweller kontrollieren ob Sie abgeknickt sind, Kanten der Radläufe ruhig auch mal von Innen anfassen, Recaros an den Seiten prüfen (Bezüge rutschen manchmal ab), Scheckheft prüfen und auf jeden Fall eine Probefahrt machen...

      Ich hoffe, das konnte dir wenigstens etwas helfen. Kannst ja mal berichten wie es war! 8)

      Gruß
      Jens

      Ich putze hier nur!

    • Hi,

      hab das Auto heute angesehen und Probe gefahren.

      Das Sperrdiff macht tatsächlich Geräusche, das Getriebe ist aber okay. Ansonsten ist das Auto top in Schuss.
      Was mich stutzig gemacht hat: Beim 2. Service nach 30tkm sind Beläge UND Scheiben gewechselt worden. Müssen die so oft gewechselt werden, oder hats der Vorbersitzer wissen wollen?

      Wenn der Vorbersitzer hier im Forum sein sollte: mattschwarzer NRE mit Freisinger Kennzeichen, soweit ich weiß hast du in Zolling gewohnt. Schreib mir unbedingt, du hast das Auto ja schon verkauft und ich wüsste gerne mehr über seine Vergangenheit! :D

    • Beläge und Scheiben nach 30t km?!
      Kommt mir doch etwas wenig vor... Habe bei meiner NRE bei 60000 die Beläge vorne erneuert, weil der Tüv gesagt hat dass die in 5000 km fällig wären und er gleich neue will. Hab daraufhin aus eigenem Antrieb heraus vorne und hinten Scheiben und Beläge gemacht, aber nur weil ich auf das Quietschen verzichten wollte und schöne Scheiben haben wollte :P
      Also 50t km machen die Serienbeläge auch bei häufigen Autobahnfahrten. Warum diese bei 30t km gewechselt wurden kann ich dir nicht sagen. Vielleicht hatte er sich auch einen Stein reingezogen oder nicht eingebremst... Würde hinten mal die Scheiben ansehen, vielleicht erzählen die bissel mehr.

      Du kannst auch auf der Motorhaube mal nach Steinschlägen sehen. Wenn dort sehr viele Einschläge vorhanden sind, wurde wohl viel Autobahn gefahren und immer ordentlich nah, sodass man eigentlich die ganze Zeit einen Fuß am gas und einen auf der bremse hat.

      Der Alltagschlitten seit 2012: Corsa D 1.4 Color Edition (Casablancaweiß-Schwarz) // BJ 2011 // K&N Luftfilter // EDS IPF Phase 1 // 115 PS

      Das Fluchtfahrzeug seit 2014: Corsa D OPC NRE (Hennarot) // BJ 2012 // Pioneer TS-WX77A AktivSub // Pipercross Luftfilter // 211 PS

      Das Motto: Jage nicht, was du nicht töten kannst!

    • Muss auch mal meinen Senf dazu abgeben, da ich vor ein paar Tagen neue Beläge für meine NRE gebraucht habe.

      Vorbesitzer ist desöfteren über die Nordschleife mit dem Fahrzeug, aber kein Heizerfahrzeug, da die Bremsbeläge nach knapp 38.000km noch ok waren.
      Da aber der TÜV Termin anstand, wollte ich kein Risiko eingehen und habe neue montieren lassen.
      Lt. Werkstatt hätte ich aber "noch ein wenig" mit den alten fahren können. Denke hätte auch die 40.000km mit den Belägen geknackt.
      Bremsscheiben sehen auch noch sehr ordentlich aus und werden nicht so schnell fällig sein, hoffe ich zumindest.

      Zu deiner Frage: Meiner Meinung sind keine großen Probleme wie beim Vorfacelift OPC bekannt.
      Aber ja, Kundendienst sollte aktuell sein und z.B. die Sache mit dem Getriebeöl (jaulen bei eingeschlagener Lenkung) auch vom Tisch.

      Bremsen sollten ansonsten noch gemacht werden (die Scheiben sind echt "teuer").