Dieselpartikelfilter- Reinigung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dieselpartikelfilter- Reinigung

      Hallo an alle,

      seit knapp einem Jahr habe ich den Corsa D.
      Jetzt habe ich kürzlich den Job gewechselt, so dass ich nur noch eine kurze Strecke bis zur Arbeit fahre. Seitdem geht einmal die Woche das Kontrollleuchte des Dieselpartikelfilters an (blinkende Spirale). Ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass man dann solange fahren soll, bis das Lämpchen von selbst erlischt. Eine Woche später das selbe Spiel. Jetzt war ich die letze Woche fast 1000 km unterwegs gewesen (zuletzt vor drei Tagen nochmal 150 km) und das Lämpchen ist heute wieder angegangen.
      Das kann doch nicht normal sein, dass der Filter so schnell verstopft. Oder? Hat jemand einen Tipp für mich?

      Danke schon mal.

      M.

      ""
    • Die Kontrollleuchte geht nur an wenn die Regeneration mehrfach nicht stattgefunden hat, sei es weil die Voraussetzungen nicht gegeben waren oder die Regeneration immer wieder abgebrochen wurde.
      Die DPF Reinigung wird bei den aktuellen Kurzstrecken (7Km) bei circa 200- 300Km liegen, zu sehen ist sie in Leerlauf, mit einen erhöhten Verbrauch von circa 1,3 L/H
      Man kann mit einem geeigneten Testgerät nachschauen wann die letzte Regenerierung war und um wie viel der DPF nun wieder gefüllt ist oder ob ein Fehler im System vorliegt
      Da bei der Regeneration die Heckscheibenheizung eingeschaltet wird ohne das die Kontrolllampe leuchtet habe ich einen LED an die Heckscheibenheizung angeklemmt so das wenn die Regeneration anfängt die LED blinkt.


      Klick mich

      Dateien
      • DPF Reg.jpg

        (967,33 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Corsa D 1.3 CDTI Ecoflex 70KW 5Türen,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Haribo ()

    • Schon mal danke bisher. Wenn ich merke, dass die Regenaration läuft- was mache ich dann am besten? eine halbe Stunde bei 2500 U/min fahren, wie bereits an anderen Stellen empfohlen?

      Ist es schlimm, wenn die Kontrollleuchte fast jede Woche angeht? Ich will mir nur ungern ein anderes Auto anschaffen.

    • Ich stelle den Tageskilometerzähler nach der Regeneration auf 0, so weiss man aus der Erfahrung raus wann die ungefähr wieder eintreten kann.
      Beobachte einfach den Verbrauch im Bordcomputer falls du einen hast
      Meiner zeigt im Leerlauf 0.3 l/h an bei der Regeneration sind es 1,3l/h dann einfach weiterfahren.
      Die Regeneration dauert circa 15Min/ 15 Kilometer

      Corsa D 1.3 CDTI Ecoflex 70KW 5Türen,

    • @Mimi
      Es gibt auch bestimmte Voraussetzungen für die Regeneration.
      Hier auf Seite 2 sind einige Bedingungen dargelegt. Das Motorsystem sollte auch fehlerfrei sein, besonders die Temperatursensoren und der Abgasgegendrucksensor. Es kann unter Umständen auch schwierig sein, die Kühlmitteltemperatur von 70°C für die 2 Minuten bei der Fahrstrecke 7km zu erreichen und dann noch 100km/h zu fahren :m0013:

      Ist der DPF zu, hilft nur der Ausbau :m0033:
    • Ich fahre seit einigen Jahren einen 1.3 mit DPF und habe zur Kontrolle eine LED an der Heckscheibenheizung angeschlossen, weiterhin lese ich den Sättigungsgrad regelmäßig aus
      Selbst wenn dort 100% angezeigt werden heisst das nicht das die Regeneration beginnt, das kann auch erst etliche Kilometer später geschehen.
      Weiterhin ist es auch schon passiert das die Regeneration kurz nach dem morgendlichen Kaltstart begonnen hat, da waren es gerade mal 3 Km Fahrstrecke.
      Da ich fast immer die gleichen Stecken fahre, sollte die Regeneration auch immer, innerhalb einer gewissen Toleranz, nach den gleichen Kilometern stattfinden, ich hatte aber schon von 400 bis 1000 Km alles drin.
      Irgendwo gelesen das es beim Corsa nicht nur über den Sättigungsgrad sondern nach einem Rechenmodell gehen soll.

      Corsa D 1.3 CDTI Ecoflex 70KW 5Türen,