Erster Corsa - erste Fragen :D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erster Corsa - erste Fragen :D

      Erstmal Hallo in die Runde,

      das ist mein erster Beitrag, daher ne kurze Vorstellung ;) Ich bin seit ein paar Tagen Besitzer eines 2014er Corsa D. 1.2 16V mit 69 PS. Habe selber nicht wirklich Erfahrungen mit Autos, daher hätte ich ein paar Fragen (bin bisher nur für 2 Jahre nen abgehalfterten Dacia Sandero I gefahren).

      Aktuell ist es hier feucht und kalt, habe daher mit beschlagenen Scheiben zu kämpfen, was ja normal ist. Heizung voll aufdrehen, Gebläse ebenso, die Luft voll auf Frontscheibe gestelllt, dazu die Klima an. Soweit, so gut, Frontscheibe und Rückspiegel werden frei von Feuchtigkeit und Beschlag. Irgendwann mache ich dann die Klima aus und drehe den Lüfter runter auf Stufe 2. Soweit ist alles gut, wenn ich dann aber das Gebläse verstelle, zb auf Frontscheibe und Füße, statt nur auf die Frontscheibe, beschlägt diese. Mache ich da irgndwas falsch? Letztendlich muss ich momentan mit dauerhafter Lüftung Stufe 2 Richtung Frontscheibe fahren da sonst alles beschlägt. Achso, das Auto hat übrigens ne normale Klima, keine Automatik. Und seit dem Kauf bin ich nur Kurzstrecke innerhalb ner Stadt gefahren. Macht es nen Unterschied zu nem "warmgefahrenen" Auto? Innenraumfilter wechseln?

      Dann sind mir die angelaufenen Scheinwerfer (vorne) aufgefallen. Auf beiden Seiten gleichmäßig die gesamte untere Kante entlang, ca. 2 cm hoch. War bisher die meiste Zeit so, vorgestern aber nicht, trotz feuchtem Wetter. Ich weiß, laut Opel selber gibt es ne gewisse Toleranz, da offenes System, ich kann die aber selbst nich wirklich einschätzen. Bilder folgen.

      Seit dem KAuf bin ich nur einmalig kurz Autobahn gefahren. Dabei ist mir ein Klappern im Vorderraum aufgefallen. Als ich das Handschuhfach angedrückt habe, war das Geräusch weg. Ich habe mir das Fach etwas geanuer angesehen, die Klappe sitzt wirklich etwas locker in geschlossenem Zustand. Kann ich das irgendwie beheben? Ich würde etwas dazwischen kleben, damit die Klappe auf Spannung geschlossen ist, hätte aber lieber eine "richtige Lösung".

      Dann hätte ich noch ne Frage zur Tankanzeige: nach dem Kauf wurde vollgetankt, seitdem bin ich ca 80km in der Stadt gefahren und der Tank wird noch als voll angezeigt. Sinkt die Nadel erst ab ner gwissen Tankfülle oder sinkt die Tankanzeige normalerweise "fließend"?

      Ansonsten bin ich mit meinem ersten Corsa voll zufrieden, würde die oben genannten Problemchen aber gerne beseitigen bzw hätte ich gerne genauere Info's. Daher freue ich mich über jede Antwort.

      Der Corsa wurde letzte Woche mit 65000, scheckheftgepflegt, neuer Inspektion und TÜV, mit für 1 Jahr abgeschlossener Gebrauchtwagengarantie gekauft.

      Zu später Stunde grüßt Oerti :sleep::D

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Oerti ()

    • Zum Problem mit beschlagenen Scheiben:
      Gerade wenn es längere Zeit sehr feucht ist musst du teilweise leider mit der Klima durchfahren wenn du zwischendrin abschaltest kommt das ganze im Wärmetauscher "hängen" gebliebene Wasser über die Luft wieder raus und kondensiert an der kälteren Scheibe. Warum wird es mit der Fußeinstellung problematisch? Ich denke zum einen teilst du den Luftstrom auf dh. für den gleichen Strom musst du die Lüftung höher drehen und zum anderen ist es häufig so, dass sich in dem Bereich von den Schuhen viel Feuchtigkeit sammelt.
      Mein Tipp ein zwei fahrten mit Klima durchfahren und falls eine evtl. beheizte Garage vorhanden ist, dort mal das Auto mit offenen Fenstern über Nacht stehen lassen und evtl. die Teppiche oder Gummi Matten raus nehmen und evtl. separat trocknen.

      Bei den Scheinwerfern habe ich das auch derzeit, es hilft wohl, wenn man die Scheinwerfer einschaltet und dann eine weile die Kappe des Scheinwerfers (also die wo man die Birne auch wechselt) abmacht damit die Feuchtigkeit raus ziehen kann.
      In der Praxis ist das zum Teil verflucht viel arbeit, da man schlecht an die Teile ran kommt.
      Vielleicht kann man auch ein kleines Silika-Kissen in den Scheinwerfer legen? kp ob es dort ein vernünftiges plätzchen gibt.

      Mit dem Handschuhfach hab ich keine Erfahrungen, meins schließt auch nicht mehr richtig - ist echt scheiße konstruiert...

      Die Tanknadel ist in den ersten 100-150km eher ein Schätzeisen, ich finde danach wird es etwas besser.

      Noch ein Tipp für längeren Spaß mit dem Auto - evtl. doch häufiger das Öl wechseln. Die Steuerkette wird es dir danken und du hast länger spaß. Ich habe bei mir immer die vollen 30.000km Zyklen gefahren und durfte mit 100.000km eine neue Kette für 1200€ einbauen lassen. Ich würde alle 10-15.000 km neues Öl und einen Ölfilter spendieren.

    • Oerti schrieb:

      Aktuell ist es hier feucht und kalt, habe daher mit beschlagenen Scheiben zu kämpfen, was ja normal ist. Heizung voll aufdrehen, Gebläse ebenso, die Luft voll auf Frontscheibe gestelllt, dazu die Klima an. Soweit, so gut, Frontscheibe und Rückspiegel werden frei von Feuchtigkeit und Beschlag. Irgendwann mache ich dann die Klima aus und drehe den Lüfter runter auf Stufe 2. Soweit ist alles gut, wenn ich dann aber das Gebläse verstelle, zb auf Frontscheibe und Füße, statt nur auf die Frontscheibe, beschlägt diese. Mache ich da irgndwas falsch? Letztendlich muss ich momentan mit dauerhafter Lüftung Stufe 2 Richtung Frontscheibe fahren da sonst alles beschlägt. Achso, das Auto hat übrigens ne normale Klima, keine Automatik. Und seit dem Kauf bin ich nur Kurzstrecke innerhalb ner Stadt gefahren. Macht es nen Unterschied zu nem "warmgefahrenen" Auto? Innenraumfilter wechseln?
      Hast du die Klimaanlage auf Umluft oder auf Inluft? Bei Umluft beshclägt es wesentlich weniger. Und je länger du fährst, desto besser ist es natürlich, weil dadurch auch die Feuchtigkeit aus dem Innenraum (z.B. durch nasse Fußmatten) geholt wird.


      Oerti schrieb:

      Dann sind mir die angelaufenen Scheinwerfer (vorne) aufgefallen. Auf beiden Seiten gleichmäßig die gesamte untere Kante entlang, ca. 2 cm hoch. War bisher die meiste Zeit so, vorgestern aber nicht, trotz feuchtem Wetter. Ich weiß, laut Opel selber gibt es ne gewisse Toleranz, da offenes System, ich kann die aber selbst nich wirklich einschätzen. Bilder folgen.
      Ich nehme an, dass du die Scheinwerfer mit schwarzem Inlay hast, diese beschlagen bei mir auch. Die mit komplett silbernen Inlay sind bei mir nie angelaufen, warum auch immer.


      Oerti schrieb:

      Seit dem KAuf bin ich nur einmalig kurz Autobahn gefahren. Dabei ist mir ein Klappern im Vorderraum aufgefallen. Als ich das Handschuhfach angedrückt habe, war das Geräusch weg. Ich habe mir das Fach etwas geanuer angesehen, die Klappe sitzt wirklich etwas locker in geschlossenem Zustand. Kann ich das irgendwie beheben? Ich würde etwas dazwischen kleben, damit die Klappe auf Spannung geschlossen ist, hätte aber lieber eine "richtige Lösung".
      Klappert bei mir auch leicht, eventuell drückt etwas von innen gegen die Klappe und deshalb liegt sie nicht richtig an?



      Oerti schrieb:

      Dann hätte ich noch ne Frage zur Tankanzeige: nach dem Kauf wurde vollgetankt, seitdem bin ich ca 80km in der Stadt gefahren und der Tank wird noch als voll angezeigt. Sinkt die Nadel erst ab ner gwissen Tankfülle oder sinkt die Tankanzeige normalerweise "fließend"?
      Kommt tatsächlich aufs Modell drauf an und darauf, wieviel du verbrauchst bzw. tankst. Wenn du z.B. mehr tankst als der erste Klick der Zapfsäule geht mehr rein und dadurch reagiert die Nadel auch erst später, musst mal abwarten. Ansonsten ist die Tankanzeige relativ genau, zumindest bei meinem Corsa. Der der Freundin ist schon eher in deine Richtung, obwohl sie nicht so different sind.
    • @Jasson

      Leider habe ich aktuell keine Möglichkeit, das Auto in nem abgeschlossenen Raum offen abzustellen. Der Corsa steht leider auf der Straße rum. Aktuell bin ich zumindest mal auf Stellplatzsuche, ist aber nicht so leicht in Karlsruhe :/

      Bisher stört mich die Sache mit den beschlagenen Scheiben noch nicht so sehr da man ja schon gut dagegen steuern kann. Aber weißt du wie es sich bei längeren Fahrten verhält? Wenn ich z.B. mal ne 400km Fahrt in die Heimat antrete, muss dann die Klima dauerhaft an sein oder gibt sich das na 1 oder 2 Std? Wirkt sich ja sicherlich ordentlich auf den Verbauch aus oder, sorry für die blöde Frage, erste Klima für mich ^^

      Die Sache mit den Scheinwerfern: meinst du damit die einmalig zu öffnen und das Licht einschalten oder jedes Mal bei feuchtem Wetter? Extra Entfeuchter möchte ich eigentlich nicht irgendwo einlegen, sollte bei nem 4 Jahre alten Auto auch nicht nötig sein finde ich. Manche schreiben im Netz das nach ner neuen Abdichtung der SW in ner Werkstatt das Problem weg war, hat jemand nen Plan was das ca kostet? Muss auch mal gucken was die Garantie eigentlich sagt bei mir^^

      Danke für den Tipp mit der Steuerkette, hatte mich vor dem Kauf auch schon damit auseinandergesetzt. Ich habe vor das Auto jährlich warten zu lassen inkl. Ölwechsel (die Empfehlung des häufigeren Wechsels zugunsten der Kette habe ich schon oft gelesen, wird ernst genommen ;)) die 15000 schaffe ich in nem JAhr mit wenig Urlaub wohl gar nicht :D

      @ KingCreasy

      Also meine SW sind innen auch Silber, liegt also nicht daran.

      Wie kann ich denn zwischen In-und Umluft wechseln? Die Lampe des Schalters geht erst an, wenn die Lüftung nicht nur auf die Frontscheibe gestellt ist. Daher weiß ich gar nicht was letztendlich eingeschaltet ist :D Muss dazu sagen, habe das Auto letzten Donnerstag abgeholt, war seitdem jeden Tag arbeiten und konnte mich noch nicht viel mit auseinandersetzen. Ab heute habe ich erstmal frei und werde mal rumprobieren.

      Das Handschufach wird nochmal genauer unter die Lupe genommen, notfalls klebe ich mal kleine unauffällige Filzpunkte an damit die Klappe unter leichter Spannung schließt. Bisher liegt übrigens noch nix drinne außer dem Scheckheft, es drückt also nichts von innen dagegen.

      Und die Tanknadel wird erstmal beobachtet, über das Klick der Zapfsäule hinaus habe ich nicht getankt.


      Danke für eure Antworten! :thumbup:

      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oerti ()

    • Das dauert ggf. schonmal etwas, aber bei 400km sollte eigentlich spätestens nach der hälfte ein Großteil an Feuchte raus sein. Die Nässe muss halt in der Lüftungsbox abtropfen. Wie Kingeasy schreibt, Umluft nutzen - also dass Luft von außen herein kommt. Bei mir beschlägt mit der Innenluft Stellung selbst bei normalem Wetter schnell die Scheibe.
      Du kannst auch nochmal probieren ob es mit Scheiben putzen und evtl. Pollenfilterwechseln besser wird(Falls er nicht eine jährliche Inspektion bekommt wo das gemacht wurde). Wenn der voll hängt mit dreck ist das auch unschön.

      Einmaliges öffnen und laufen lassen des Scheinwerfers bis alles verschwunden ist müsste eigentlich helfen. Sollte man aber vielleicht nicht gerade bei 80% Luftfeuchtigkeit machen.... Evtl. kann man das Silikatsäckchen auch innen in den Deckel kleben dann ist auf jeden Fall ruhe :D
      Falls du Garantie hast kann man das natürlich ansprechen. Das Abdichten kann man aber sicher selbst machen, dafür muss der Scheinwerfer aber raus und dann werden alle Ränder neu verklebt. Ich würde Silikonkleber oder einen 2k-Kleber nehmen. Kosten - keinen Plan, ich vermute mal alleine durch den Ausbau wird das neu kaufen oder gebraucht kaufen sinniger sein :/

      Scheinwerfer gibt es gebraucht zwischen 20-60€ und neue ab 60€ bis ca. 200€... angefangen bei vermutlich nicht originalen. Hab dort aber keine Erfahrungen. Solang sie noch vernünftig leuchten und dort nicht unbedingt das Wasser drin steht bleiben meine so wie sie sind :)

    • Hey,

      gestern war z.B. auch wieder kein Beschlag in den SW zu sehen. Ich werde das erstmal beobachten, sehe das wie du. Solange die Brühe nicht drinne steht und alles funktioniert lasse ich das auch erst mal wie es ist.

      Laut dem Scheckheft hat der Händler den Innenraumfilter bei der neuen Inspektion getauscht.

      Nochmal die Frage zur Umluft. Wenn die Lüftung nur auf die Frontscheibe ausgerichtet ist, ist das Lämpchen am Schalter für Innenluft aus, kann also gar nicht eingeschaltet werden. Das heißt also das Umluft in dieser Einstellung sowieso an ist, oder wie? :D

    • Oerti schrieb:

      Nochmal die Frage zur Umluft. Wenn die Lüftung nur auf die Frontscheibe ausgerichtet ist, ist das Lämpchen am Schalter für Innenluft aus, kann also gar nicht eingeschaltet werden. Das heißt also das Umluft in dieser Einstellung sowieso an ist, oder wie?
      Korrekt, auf der Stellung Windschutzscheibe funktioniert es nur mit Frischluft, hatte ich beim vorherigen Beitrag nicht bedacht.
    • Jo alles klar. Bei leichten Plusgraden gehts zum Glück alles problemlos mit niedrig eingestellter Lüftung, absolut nix beschlägt. Das war bei meinem Sandero anders 8|:D

      Nun habe ich seit gestern auch dieses Knarzen des Kupplungspedals, das bei kaltem Auto erst nicht ist, dann aber mit der Zeit kommt. Morgen fahre ich zum Händler, der hat ne Werkstatt hinten dran und lasse mir das fetten. Hab mich hier schon fleißig dazu belesen ^^