PP62 DSP Soundprozessor von Helix

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PP62 DSP Soundprozessor von Helix

      Hallo!

      Hat zufällig jemand in seinem Corsa einen DSP von Helix verbaut?

      Ich möchte mein Touch & Connect gerne behalten, jedoch stehe ich auch auf guten Klang. Jetzt würde ich gerne die PP62DSP zusammen mit dem PP/S-D-Subwoofer verbauen. Habe mit der Kombination in Verbindung mit dem Soundfile von Audiotec-Fischer aber noch keine Erfahrung. Und vielleicht hat ja hier schon jemand einen DSP von Audiotec Fischer verbaut, und kann mir mal seine Erfahrungen mitteilen?

      Gruß
      Bracksdome

      ""
    • So, heute habe ich die Komponenten verbaut. Den DSP habe ich hinter das Handschuhfach versteckt. Durch die Größe ist das Problemlos möglich. Das Kabel für den Subwoofer habe ich im Kabelkanal auf der Beifahrerseite verlegt. Fertig war der Einbau.

      Ich hatte jedoch zuvor etwas Probleme mit dem DSP. Die Erfahrung will ich nicht verschweigen: Als alle Teile da waren, habe ich das Radio aus dem SChacht geholt, alles provisorisch verkabelt, und einen testlauf gemacht. Nach dem Aufspielen der Sounddatei für den Corsa funktionierte der DSP jedoch nicht mehr. Ein leises Störgeräusch war ständig zu hören. Wenn ich auf den Slot 1 geschaltet habe (Der DSP kann 2 Setups speichern) funktionierte er wieder, da das Setup 1 aber ein Standard ist, hörte sich das natürlich nicht pralle an. Ich habe den Fehler natürlich erst bei mir gesucht. Da ich das Touch & Connect bei mir nachgerüstet habe (CD30MP3 war vorher drin), dachte ich zuerst, dass etwas am Kabelbaum nicht stimmte. Ich versorgte den DSP auch mit einer externen Stromquelle um hier eine potenzielle Fehlerquelle auszuschließen. Jedoch alles ohne Erfolg. Den Fehler mit dem Slot 2 habe ich dann erst festgestellt, als ich in der Werkstatt ein altes Radio in betrieb nahm, und dort den DSP anschloss. Ich habe dann versucht, den DSP mit einem Update zu versehen, dieses brach er jedoch immer ab.
      Nach Kontakt mit Audiotec-Fischer bat man mich den DSP zur Überprüfung eizusenden. Das tat ich. 3 Tage später hatte ich den DSP bereits wieder voll funktionsfähig zuhause, so wie ich das von Audiotec Fischer immer gewohnt war (Hatte mir an einer Helix P400 mal einen Chinch versaut, die war auch ruckzuck repariert)

      Jetzt habe ich den DSP und den Subwoofer im Auto - und was soll ich sagen..... Ich grinse gerade nur noch. Wer es selbst nicht erlebt hat, glaubt es einfach nicht. Ich war am Anfang absolut skeptisch. Für den Preis (ich habe Dank einer Weihnachtsaktion den DSP für 398€ bekommen, den Subwoofer für 199€) habe ich schon gute Komponenten in anderen Autos verbaut. Deshalb bin ich da ziemlich sensibel an die Sache gegangen. Ich habe schon viele Anlagen im Auto verbaut, nicht nur bei mir selbst, von daher bin ich klanglich einiges gewohnt. Dass das Setup jetzt keine Scheiben rausfliegen lässt, sollte klar sein. Aber klanglich ist es hervorragend gelungen. Wenn man dann immer im Hinterkopf hat, dass weiterhin Papp-Breitbänder in den Türen hängen, ist das Ergebnis umso erstaunlicher.

      Meine Ziele sind also fast erreicht:

      Original Radio behalten
      Keine Kabel von Batterie zu Verstärker ziehen
      Keine Kiste im Kofferraum rumfliegen haben
      Deutliche Aufwertung von Klang und Pegel

      Definitiv werde ich im Sommer aber noch die Türen dämmen, denn die Innenverkleidung vibriert ziemlich stark, und von außen ist die Musik nicht viel leise als sie drinnen ist. :D Und dann habe ich einen spitzen Klang mit wenig Aufwand.

      Preislich nicht ganz Ohne. Aber für eine Anlage, die das leisten soll, was der DSP bringt, muss auch erstmal investiert werden. Vor allem aber Zeit für den Einbau.

      Wer aus der Nähe kommt und Interesse hat, darf gerne einmal probe hören - ich jedenfalls hätte es so nicht geglaubt - und keinesfalls erwartet.

    • So, wie bereits vorher angedroht, habe ich letzte Woche nun meine Türen gedämmt. Habe etwa 4m² Alubutyl in den 4 Türen verbaut. Neben dem Effekt, dass das Fahrzeug nun beim Fahren deutlich leiser ist, klingt auch noch das System deutlich wertiger. Und da ich es nicht lassen konnte, habe ich die Serienlautsprecher rausgeschmissen und das Eton POW 172 mit 3 Ohm verbaut. Das ganze dann betrieben durch den PP62DSP Soundprozessor.

      Meine Konfiguration sieht also jetzt wie folgt aus:

      CD30 rausgeschmissen -> Touch & Connect rein
      Serienlautsprecher raus -> Eton POW 172 rein
      PP62DSP Soundprozessor hinterm Handschuhfach, über Serienkabelbaum angeklemmt
      PP7S-D Subwoofer in der Reserveradmulde
      Türen gedämmt

      Lohnt sich! Ich bin begeistert! Projekt Aufwertung Entertainment beendet. :)