Klackern Tackern vorne bei hoher Geschwindigkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klackern Tackern vorne bei hoher Geschwindigkeit

      Nun öfter gelesen aber keine eindeutige Lösung gelesen (Ist ja auch assi wenn die Verfasser ihr Problem gelöst haben, manchmal nicht die Lösung bekannt machen).

      Gestern auf der Autobahn 140km eine Strecke gefahren, zurück auch wieder 140km. War kühler leicht stärkerer Wind.
      Habe gemerkt dass der Corsa D wohl erst bei erreichter Betriebstemperatur gut / normal fahrbar auf der Autobahn ist.
      Fuhr fast ganze Zeit mit offenem Fenster. Irgendwann fing das Tackern an. Ich dachte zuerst es ist der Reifen auf der Fahrerseit. Tack Tack Tack ...
      Wie wenn man nen platten hat, oder was im Reifen drinstecken hat. Reifen aber heil.
      Hab mir dann auch eingeblidet dass der linke Reifen wärmer wie die restlichen Reifen ist, beim Tankstop.

      Komme daheim an, Nachts (man war also von Außengeräuschen nicht abgelenkt), fahre in die Garage langsam rein, zack was kommt da in leiser Form auf das bekannte Tackern. Da war mir klar, es hat nix mit dem Reifen zu tun.

      Nun habe ich 3 mögliche Theorien, und ich wäre dankbar zu wissen ob man das aus einem Speicher rauslesen kann, außer die 1.

      1. Hydrostößel - habe 5W30 drin. Longlife. Laut Meßstab guter Stand. Würde das Additiv von Liqui Moly probieren.
      2. Nockenwellen-Sensor
      3. Tankentlüfungsventil

      Erfahrungen? Kann man Punkt 2+3 in einem Fehlerspeicher rauslesen?

      ""

      Opel Corsa - 2007 - 1,2 - 80PS

      Suche kompetente Leute die mir in 76437 Rastatt in Sachen OPEL Technik praktisch helfen können. Gerne PN schreiben.

    • Also das Hydros bei guter Motor temp. Klackern, wäre mir neu,da hilft auch ein additiv mehr!
      Wenn der Nockenwellensensor kaputt ist würde eine FC gesetzt werden und die MIL würde angehen, da diese aber anscheinend aus ist denke ich nicht das es der Sensor ist.
      Das es das Tankentlüftungsventil glaube ich auch nicht!

      Könnte die Steuerkette sein, das diese sich gelenkt hat, und der Spanner am Ende ist.

      Oder die Antriebswelle, nach denen Sachen würde ich als erstes schauen!

      Im übrigen biete ich KFZ Reparaturen an, für mehr Informationen einfach eine Private Nachricht schreiben.

    • Woher kommt das Geräusch, aus dem Motorraum, vorne links, vorne rechts, hinten links, hinten rechts? Im Stand, beim Fahren, bei Bodenwellen? Dass der Motor mech. Geräusche von sich gibt,ist völlig normal.

      Ich würde mal den Reifenluftdruck checken. Und prüfen, ob vielleicht ein Gegenstand drin ist. Bei mir hatte es auch getackert, es war eine Mutter. Kann auch ein Stein oder Nagel sein.

      Mach dir bloß keinen Additiv von Liqui Moly auf gut Glück rein. Bei mir sind anschließend die MotorentlüftungsSchläuche geplatzt.

      Wenn das tackern lauter wird, wird wohl die Steuerkette irgendwann hin sein oder der Kettenspanner. Die Steuerkette ist so bei 100000 fällig. Wurde bei mir mit Auspuff für 1300 gemacht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von corsatrier ()

    • Danke für die Antwort corsatrier.

      Während der Fahrt gehen einem auch akkustisch mehrere Möglichkeiten durch den Kopf.
      Es schien so auf "glatter" Bodenfläche weg bzw. leiser zu werden.
      Als ich Nachts dann in die Garage langsam reinfuhr, schien es so dass es leiser dann doch noch kam.
      Motorraum ja. Von wo genau, hab ich dann nicht nochmal geschaut.

      Kette, klar gibts da Optionen. Aber die sollte wartungsfrei sein.

      Mein KfzLer hat sich das mal angehört. Meinte dass es die Kette nicht ist, aus dem Nockenwellenbereich würde es da anders / unterschiedlicher klingen.
      Naja 2 Reifen werden morgen nun eh neu fällig, dann mal sehen ob sich was ändert.

      Opel Corsa - 2007 - 1,2 - 80PS

      Suche kompetente Leute die mir in 76437 Rastatt in Sachen OPEL Technik praktisch helfen können. Gerne PN schreiben.