Schraubenschlüssel-Symbol + keine Leistung - Sporadisch

  • Ich glaube ich habe gerade einen Lauf was Fehler am Corsa D angeht. :thumbdown:


    Habe einen Corsa D von 09/14 A14XEL 3-Türer. Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit ging mitten in der Fahrt die "Auto mit Schraubenschlüssel"-Lampe an und ich hatte keine Leistung mehr. Ein paar Km weiter habe ich beim Bäcker gehalten, Brötchen geholt und dann wieder gestartet. Dann war alles normal. Leuchte war aus und Leistung war auch wieder da - kam auch nicht mehr wieder.


    Hatte leider nur ein 15€-NoName OBD-Stecker dabei. Dieser konnte keinen Fehler in der ECU finden (die Motorkontrollampe war aber auch immer aus). Wenn ich zu Hause bin, schaue ich mal mit OP-COM. Aber vielleicht habt Ihr ja in der Zwischenzeit ein paar Tipps woran es liegen könnte?


    Ich bin bisher davon ausgegangen, dass im Notlauf auch die Motorkontrollleuchte leuchten müsste, war aber nicht der Fall. ?( Wo ist der Unterschied zwischen Motorkontroll- und Schraubenschlüssel-Leuchte? Dachte erst vill. ja ein ESP/ABS Fehler aber dafür gibt es ja auch eine extra Lampe...


    Bin für jeden Tipp dankbar.


    Edit: Achja, Zündmodul (Bremi) und Kerzen (Bosch) wurden erst von mir getauscht vor ca. 4t km. Der lief aber auch auf allen Zylinder, zumindest war das mein subjektiver Eindruck. Dann müsste aber auch die Motorkontrollleuchte angegenagen sein, bei massiven Fehlzündungen, oder?


    Edit2: Habe mal ein wenige recherchiert... Die Motorkontroll-Leuchte ist im Corsa wohl nur für die Abgasanlage zuständig (laut Handbuch). Und das Auto mit Schraubenschlüssel für Fehlfunktionen in der Motor- oder Getriebeelektronik. Einige Anhaltspunkte laut Internet sollen sein:

    • Gaspedalstellung unplausibel (Gaspedalsensor defekt)
    • Drosselklappe hängt in einer bestimmten Stellung
    • Luftmassenmesser defekt
    ""
  • als erstes Fehlerspeicher auslesen.


    Und dann hast du ja schon die 3 Punkte aufgeführt.


    Bei mir war der selbe Fehler Schraubenschlüssellampe Motor in Notlaufprogramm angehalten aus gemacht neugestartet ging wieder alles .


    Bei mir war es der Fehler Drosselklappe. Drosselklappe ausbauen und reinigen und wieder einbauen Fehlerspeicher löschen und es ging wieder.


    Es könnte auch der Pedalsensor sein.


    Luftmassenmesser würde ich bei nahe ausschließen.
    erstmal Fehlerspeicher auslesen.

  • Ist bei dir der Fehler gerad bei tiefen Außentemperaturen < 6 °C aufgetaucht oder auch z.B. bei sommerlichen Temperaturen. Gibt einige Corsa-Fahrer die das selbe Problem hatten, es aber nur bei tiefen Außentemperaturen aufgetaucht ist. Dort war es dann überwiegdn der Pedalsensor. Habe aber auch von der Drosselklappe als Lösung gelesen.


    Drosselklappe scheint relativ einfach auszubauen zu sein. Hast du Tipps zur Reinigung? Auf was soll ich achten - wie ist das Teil zu behandeln. Denke die Klappe und der Stellmotor sind relativ empfindlich. Welchen Reiniger soll ich verwenden? Gibt es eine Dichtung die ich ersetzen muss nach dem Ausbau der Drosselklappe?

  • Naja Fehlzündungen sind, wenn er nicht anständig zündet, und dadurch keine Leistung hat weil das Gemisch nicht stimmt, das muss man nicht immer merken. Wenn die DK offen ist, und zu viel Luft rein kommt, gibt's auch Fehlzündungen, weil er nicht anständig verbrennt.
    Sollte mit OP-Com möglich sein.
    Dichtung kannst du erneuern, ist aber jetzt kein muss. Wenn sie in Ordnung.

  • Naja Fehlzündungen sind, wenn er nicht anständig zündet, und dadurch keine Leistung hat weil das Gemisch nicht stimmt, das muss man nicht immer merken. Wenn die DK offen ist, und zu viel Luft rein kommt, gibt's auch Fehlzündungen, weil er nicht anständig verbrennt.

    Hm aber wenn es das AGR wäre, warum ist dann nach dem Stoppen und wieder Starten des Motors wieder alles in Ordnung? Lief danach "wie immer". Leistung war da, keine Drehzahlschwankungen o.Ä, keine Warnlampen.
    Meinst Du das Ventil klemmt vielleicht nur ab und zu und hat den Notlauf ausgelöst aber danach funktionierte es plötzlich wieder normal? Das Notlaufprogramm kann man ja ohne Stoppen des Motors nicht mehr beenden, oder? Vielleicht hat sich in der Zeit das Problem von selbst wieder behoben?


    Naja, nachher mal gucken was OP-COM mir sagt. Wenn kein Fehler abgelegt sein sollte... am besten für die nächsten Fahrten das Auslesegerät mitnehmen und auslesen bei laufendem Motor sobald der Fehler wieder auftritt, oder?

  • So, habe den Fehler ausgelesen. Wie schon auf Grund der Recherche und euren Antworten vermutet ist es das Gaspedal.


    Fehlercode: P2138-00 Accelerator Pedal Position (APP) Sensors 1-2 Not Plausible

    Ich habe mal das Gaspedal langsam durchgetreten und wieder losgelassen und dabei die Daten aufgezeichnet.


    Hier der Graph zusammen mit der Drosselklappenstellung (Motor war aus!):


    Plot.JPG


    Sieht für mich total normal aus (Gaspedalstellung). Ich kann aber anscheinend nicht auf beide Sensoren einzeln zugreifen (dürfte ja redundant ausgeführt sein die Gaspedalsensoren) - oder ist der zweite Sensor "Throttle Position"? Hielt ich für die Drosselklappenstellung.