ANLEITUNG: Zubehör-Radio auch in Zündschloss Stellung 1 an

  • Hi Folks,


    DAS PROBLEM:

    wer von Euch ein Zubehör-Radio drin hat, wird das Ärgernis kennen. Man telefoniert, oder hört seinen Lieblingssong im Radio. Dumm nur dass man am Ziel angekommen ist und nun den Motor abschaltet. Schwups - Radio aus Telefanat weg.

    Selbst wenn man die Zündung gleich wieder einschaltet ist der Lieblingssong vorbei, wenn das Radio wieder hochgelaufen ist.

    Blöd, ist dies doch bei den anderen Fahrzeugen auch anders.

    Der Grund liegt im CAN-Bus Adapter, der die Klemme 15 (12V über Zündung) dem Zubehörradio zur Verfügung stellt. Schaltet man den Motor aus, dann muss man Zwangsläufig auch die Klemme 15 abschalten und damit ist das Radio aus. Klemme 15 liefert 12V ins den Stellungen 2 und 3 des Zündschlosses.

    Aber das Zündschloss des Corsa D verspricht Abhilfe. Da gibt es noch die Klemme W, die in den Stufen 1, 2 und 3 12V liefern soll. Eigentlich genau richtig für unseren Zweck, denn dreht man bei laufenden Motor den Schlüssel in Stellung 1 ist der Motor aus, aber Klemme W liefert immer noch 12V.

    Dämlich ist da nur, dass Klemme W entgegen den Informationen aus dem Stromlaufplan des TIS in Stellung 3 (Anlasser dreht) zumindest beim Facelift Corsa eben keine 12V liefert.

    Der Erfolg ist dass das Radio jedesmal neu startet wenn man den Motor neu startet.

    Abhilfe bringt hier eine Verküpfung von Klemme 15 und Klemme W.

    Hinzu kommt, dass der Schlüsselschalter im Facelift anders zu areiten scheint. Ich habe alle Stellungen mit einem Multimeter gemessen und festgestellt, dass nur Pin 5 (15A) in Stellung 1 Spannung liefert. Trotzdem ist in meinen Schaltplänen diese Klemme als W bezeichnet. Ich kann daher nur empfehlen die Pins eben mit einem Multimeter zu prüfen.


    corsa-d.de/attachment/40707/

    (Stimmt bei meinem Facelift nicht ganz)


    BESCHREIBUNG DER KLEMMEN:

    • 30 => Dauerhaft 12 Volt
    • 15 => 12 Volt wenn Zündung an. Stufe 2 & 3
    • W => 12 Volt in Stufe 1 & 2
    • 31 => 0 Volt oder auch Masse/Chasis


    Für den Umbau wird folgendes benötigt:

    WERKZEUG und MATERIAL:

    • Kreuzschlitzschraubendreher
    • TX 20 Schraubendreher
    • Radioklammern
    • Lötkolben
    • Lötzinn
    • ça 1 m Kabel 0,5qmm
    • Schrumpfschlauch
    • 2 Stück Diode 1N4001 oder ähnliches.
    • eventuell ein KFZ-Relais mit Kabeschuhen


    FREILEGEN:

    Zunächst wird das Radio entnommen.

    corsa-d.de/attachment/40714/

    Dann kommt das Handschuhfach dran. Dies ist zwar nicht unbedingt nötig, aber man hat mehr Platz. Das Handschuhfach ist an den vier Ecken mit je einer TX 20 Schraube befestigt. Beim Entnehmen ist auf eventuelle Kabel für die Beleuchtung zu achten. Als letztes ist die untere Lenkradverkleidung dran. Dazu entfernt man von unten die mittig in der unteren Abdeckung sitzende silberne TX 20 Schraube. Von vorne sitzen links ins rechts neben der Lenksäule noch zwei schwarze Kreuzschlitzschrauben hinter zwei Kappen. (Lenkrad hierzu links und rechts drehen) Nun kam die untere Abdeckung abgeclipst werden, sie bleibt jedoch am Kabel hängen.
    Von hinten sitzt nun am Zündschloss ein sechspoliger Stecker.

    corsa-d.de/attachment/40709/

    Der wird abgezogen.

    An den Pin 5, dem BNGE (Braun-Gelb) Kabel klemmt oder Lötet man nun ein Kabel an. Auf den Bildern ist dies das violette Kabel.

    corsa-d.de/attachment/40715/

    Das Kabel verlegt man nun zum Radio.

    Am Radio sucht man die Klemme 15, die in der Regel vom CAN-Bus Adapter zum Radio führt. Diese wird durchtrennt.

    Nun werden die beide Dioden gemäß meinem Schaltplan implementiert.

    corsa-d.de/attachment/40712/ corsa-d.de/attachment/40711/

    (Fliegende Verdrahtung der beiden Dioden. Die alte Klemme 15 Leitung wird durchtrennt.)


    Wobei der Strich der Diode (Kathode) von beiden Dioden zum Radio oder Relais zeigen.

    IMG_6520.JPG

    Die Bilder zeigen den provisorischen ‚Igel‘ Aufbau an dem man ganz gut erkennen kann, wie die Verschaltung ist.

    Danach erfolgt die Isolation under der Zusammenbau.


    STROMLAUFPLÄNE:

    IMG_2203.JPG

    (Typ 1, das Radio bezieht den Hauptsrom über Klemme 30)


    IMG_1C7221A5BCD3-1.JPG

    (Typ 2, das Radio bezieht seinen Strom über Klemme 15)


    WICHTIG!

    Es gibt zwei Typen von Radios.

    • Typ 1: Das Radio bezieht den Hauptstrom über die Klemme 30. Die Klemme 15 ist am Radio in diesem Fall als Steuerleitung ausgeführt. Das Relais wird ins diesem Fall nicht benötigt.
    • Typ 2: Das Radio zieht seinen Strom über Klemme 15. Klemme 30 ist nur zur Erhaltung der Sender da. Hier wird das Relais gebraucht.

    Wer sich nicht sicher ist, welchen Typ Radio er hat, misst mit einem Multimeter die Ströme von Klemme 15 und Klemme 30 im Berieb Sudes Radios. (Es darf dabei gerne lauter aufgedreht werden. Die Klemme, bei der der Strom am höchsten ist, ist die Versorungsklemme.

    In der Regel sind die Radios mit CAN-Bus Adaptern vom Typ 1, da der kleine Adapter gar nicht die Leistung auf Klemme 15 zur Verfügung stellen kann.


    So, nun viel Spaß beim Nachbau und nie wieder verpasste Songs oder Telefonate. Wer noch Fragen hat, kann sich gerne an mich wenden.

    Dateien

    • IMG_6526.JPG

      (42,19 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_6488.JPG

      (87,58 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_6520.JPG

      (79,15 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_6517.JPG

      (106,46 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_6516.JPG

      (110,26 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_6487.JPG

      (121,76 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_6495.JPG

      (135,09 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • Interessanter Umbau, ich hatte mir damals einfach einen eigenen CAN-Bus Adapter entwickelt, weil mir bei den "verfügbaren" ein paar Sachen nicht gefallen habe (dass das Radio nach dem Abstellen des Motors nicht an bleibt war eine davon, wie auch die Belegung der Lenkradtasten und dass es keine Möglichkeit gab, das Radio mit laufendem Motor neu zu starten).


    Darf ich fragen welches Radio das ist? Sieht von hinten sehr ähnlich zu meinem Pioneer AVH-Z9200DAB aus, aber deins scheint keinen Anschluss für die DAB Antenne zu haben. Ich frage weil ich mit meinem UKW-Radio Empfang seit dem Umbau nicht mehr so super zufrieden bin. Bei so gut wie allen Sendern gibt es während der Fahrt zwischendurch immer ganz kurz leichtes Rauschen oder "Knackser", was mir beim Werksradio nicht so aufgefallen war. Ist das bei dir genauso? Ich verwende übrigens wie du einen Phantomspeiseadapter für den Verstärker im Antennenfuß.


    Viele Grüße

    Lennart

  • Moin Lennart,


    es ist ein Pioneer AVICS. Die genaue Bezeichnung müsste ich raussuchen, wenn Du es wissen möchtest. Es hat jedenfalls kein DAB. Der Empfang auf UKW ist gut, allerdings höre ich fast nie Radio.

    An einen eigenen CAN Bus Adapter hatte ich auch gedacht, aber der wäre für viele nicht nachbaubar, daher habe ich mich für diese Lösung entschieden. Ich werde die aber vielleicht noch einmal anpassen, damit das Radio an bleibt, bis der Schlüssel gezogen wird.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)