Federn und Domlager vorne tauschen - welche Schrauben und Muttern neu? Und woher bekommen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Federn und Domlager vorne tauschen - welche Schrauben und Muttern neu? Und woher bekommen?

      Hallo zusammen, ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen...

      Ich muss bei meinem Corsa D die Federn und Domlager vorne tauschen. Ich habe mir den Wiki-Artikel durchgelesen und ein Video angesehen. Im Wiki steht bzgl. der Schraube, mit der das Domlager am Stoßdämpfer angeschraubt wird: "Lt. Buch wird empfohlen, eine neue Mutter zu benutzen." In dem Video werden stattdessen andere Schrauben/Muttern getauscht: Neue Mutter für die Koppelstange, neue Schrauben+Muttern für die Befestigung Federbein-Achsschenkel und neue Mutter für die Befestigung des Federbeins oben.

      Und jetzt suche ich mich dumm und dämlich nach Infos was an Schrauben und Muttern denn nun auf jeden Fall getauscht werden sollte und vor allem auch woher ich diese bekomme.

      Kann mir da jemand mit Wissen weiterhelfen? Das wäre wirklich toll!

      Viele Grüße!
      Ray

      ""
    • Meistens sind die Muttern bei den Koppelstange dabei!
      Die Muttern von den Federbein-Achsschenkel Verbindung kannst du ohne Probleme lassen, ebenso die Mutter von Domlager an das Federbein.

      Jedoch hier mal die Teilenummern:

      Mutter für das Domlager: 13241765

      Mutter für Federbein Achsschenkel: 11094488 Schraube: 9156046

      Mutter vom Stabilisator: 11900441

      Im übrigen biete ich KFZ Reparaturen an, für mehr Informationen einfach eine Private Nachricht schreiben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Luca ()

    • Die Schrauben Federbein zu Achsschenkel sollten ersetzt werden, da es sich um Dehnschrauben handelt, so zumindest die Herstellervorgabe. Allerdings stirbt auch keiner, wenn man diese alt lässt. Alle anderen kann man lassen. Sinnigerweise, wie Luca sagt sind neue Muttern bei den Stabipendeln dabei.
      Du bekommst alle Schrauben beim örtlichen FOH, alternativ anhand der Teilenummern im Netz.

    • Hey, danke schonmal für die Antworten! Die Koppelstangen will ich gar nicht ersetzen, darum bekomme ich für die auch keine neuen Muttern. Oder muss ich die ersetzen, wenn ich Domlager und Federn tausche?

      KingCreasy schrieb:

      Die Schrauben Federbein zu Achsschenkel sollten ersetzt werden, da es sich um Dehnschrauben handelt, so zumindest die Herstellervorgabe.
      Wie kann ich erkennen, dass das Dehnschrauben sind? Und wo finde ich diese Herstellerangabe?
    • Müssen nicht, aber die Verschraubung am Federbein musst du eh lösen. Da bietet es sich Grad an, zumal die eh nicht so stabil ausgelegt sind.

      Dehnschrauben erkennst du daran, dass sie zusätzlich zum Drehmoment noch mit Winkelgrad angezogen werden. Aber Schlagschrauber und fest reicht i.d.R. auch aus. So hab ich das bei mir gemacht.

    • KingCreasy schrieb:

      Die Schrauben Federbein zu Achsschenkel sollten ersetzt werden, da es sich um Dehnschrauben handelt, so zumindest die Herstellervorgabe. Allerdings stirbt auch keiner, wenn man diese alt lässt.
      Also ich hatte in meinem Leben immer nur Gebrauchtwagen... bis auf wenige waren alle schon im Dreistelligen Bereich der Km-Laufleistung!
      Ich kann nie sicher sein wer welche Schrauben schon gelöst und wieder fest gezogen hat und wie oft!
      Da an den Achsteilen die Räder befestigt sind und diese Räder mich sicher auf der Strasse bewegen sollen werden bei mir immer alle
      Schrauben bei Feder/Achsarbeiten erneuert! Denn sollte eine solche Schraube auf der BAB reissen sterben u.U. doch welche!

      Gruß