Keine Leistung wegen zu hohem Rail-Druck (Notlauf) und die ECU ist nass

  • Moin miteinander,


    mein Corsa (1.3 CDTi 55kW, 2008) steht jetzt seit gut zwei Wochen...

    Er ging nach ruckeln aus und lies sich nicht mehr oder nur sehr schlecht starten und geht in den Notlauf (max. 1500 1/min). Fehler: zuhoher Druck im Rail -> ergo, der Druckregler ist in verdacht, weil die Druckabweichung knapp 200 Bar zu hoch ist. Zieht man den Drucksensor ab (sind da auch Ersatzwerte hinterlegt wie beim LMM?) passiert nichts, Fehler besteht weiter hin.

    Jetzt hat das AGR auch noch gehangen, weshalb ich das erneuert hab ( eine richtige Sch***-Arbeit...).

    Heute das Auto nochmal ausgelesen. AGR funktioniert wieder, aber neuer Fehler im System: ECU muss getauscht werden; danach ist noch die Batterie abgestorben und ich konnte den Fehlercode nicht wieder reproduzieren, habe leider keine Fehlernummer.

    ECU ausgebaut: klassisches Corsa Problem, ECU war von unten nass. Kann jedem nur empfehlen da regelmäßg sauber zu machen, weil sonst der Schmodder und die Nässe drinhängt und der ECU zusetzt.


    Jetzt zu meiner ersten Frage:

    Kennt jemand das Problem mit dem zu hohen Druck im Rail oder dem Druckregelventil? Bzw. hat dieses schon abstellen können?


    2. Fehler mit der ECU, kennt sich jemand damit aus? Bzw. kennt jemand einen guten Instandhalter für ECUs?


    Ich bin Student und mir tut jeder Euro weh, den der Corsa zu viel braucht und trotzdem brauche und liebe ich mein Auto.


    Ich hoffe ihr könnt helfen :top:


    Gruß,

    Till

    ""
  • Ist ein bekanntes Problem bei genau diesem Steuergerät. Magneti Marelli hat die Steuergerät schlecht abgedichtet.


    Reparaturen sind da sehr schwierig, weil meist schon so viel Feuchtigkeit eintreten ist, dass Leiterbahnen, Durchkontaktierungen und Bauteile korrodiert sind.


    Versuch ein gebrauchtes Teil mit Garantie vom Verwerter zu bekommen.

    Programmierung und Rücksetzung (auch ohne Code) von allen Steuergeräten mit MDI&Tech2 bei mir möglich
    Aux Nachrüstung CD70/DVD90, Displayprogrammierung auf 3-Zeilen BC, zurücksetzten gebrauchter Opel Funkschlüssel

  • Ist ein bekanntes Problem bei genau diesem Steuergerät. Magneti Marelli hat die Steuergerät schlecht abgedichtet.


    Reparaturen sind da sehr schwierig, weil meist schon so viel Feuchtigkeit eintreten ist, dass Leiterbahnen, Durchkontaktierungen und Bauteile korrodiert sind.


    Versuch ein gebrauchtes Teil mit Garantie vom Verwerter zu bekommen.

    Wie ist das, wenn ich eins vom Verwerter bekomme? Hab ich da automatisch Garantie dann?

    Und wie funktioniert das mit dem überspielen? Was braucht man dafür? Tech2? Muss ich dazu zu Opel oder kann man das auch irgendwo günstiger machen lassen?

  • Der Verwerter muss dir 1 Jahr Gewährleistung geben. Schau einfach Mal im eBay. Gibt teilweise auch überholte.


    Anlernen geht mit Opcom oder per Tech2/MDI vorausgesetzt du hast den Security Code vom Fahrzeug

    Programmierung und Rücksetzung (auch ohne Code) von allen Steuergeräten mit MDI&Tech2 bei mir möglich
    Aux Nachrüstung CD70/DVD90, Displayprogrammierung auf 3-Zeilen BC, zurücksetzten gebrauchter Opel Funkschlüssel

  • Der Verwerter muss dir 1 Jahr Gewährleistung geben. Schau einfach Mal im eBay. Gibt teilweise auch überholte.


    Anlernen geht mit Opcom oder per Tech2/MDI vorausgesetzt du hast den Security Code vom Fahrzeug

    Hab bei einem Verwerter angefragt, der will 200 Euro für ein Steuergerät. Es gibt für den 1.3 CDTi DTJ Motor mehrere verschiedene Steuergeräte. Ich gehe stark von aus, es MUSS das komplett identische sein?

    Also ich hab den Security-Code im Auto, steht auf so einem Papkärtchen beim Fahrzeugschein.

    Weißt du wo man das mit dem Überspielen machen kann und was das kostet? Bei Opel direkt wird's bestimmt teuer, wenn sie es überhaupt machen...

    Muss das Steuergerät im Fahrzeug verbaut sein oder geht das auch mit einem Adapter oder so?

  • Ja, Teilenummer sollte identisch sein. Ansonsten musst du mit deiner VIN schauen welche Nachfolgenummer passt.


    Opel kann es nur per SPS Programmierung am Fahrzeug machen.

    Falls du aus NRW kommst kann ich dir das auch machen.

    Programmierung und Rücksetzung (auch ohne Code) von allen Steuergeräten mit MDI&Tech2 bei mir möglich
    Aux Nachrüstung CD70/DVD90, Displayprogrammierung auf 3-Zeilen BC, zurücksetzten gebrauchter Opel Funkschlüssel

  • Ist auch ein neues zu einem fairen Preis drin:

    Opel CORSA D ASTRA H 1 3 CDTI Motorsteuergeraet Steuergeraet GM 1232272 55566403


    Musst du dir mal deine Teilenummer anschauen, ob es bei dir passt

    Programmierung und Rücksetzung (auch ohne Code) von allen Steuergeräten mit MDI&Tech2 bei mir möglich
    Aux Nachrüstung CD70/DVD90, Displayprogrammierung auf 3-Zeilen BC, zurücksetzten gebrauchter Opel Funkschlüssel

  • Ja, Teilenummer sollte identisch sein. Ansonsten musst du mit deiner VIN schauen welche Nachfolgenummer passt.


    Opel kann es nur per SPS Programmierung am Fahrzeug machen.

    Falls du aus NRW kommst kann ich dir das auch machen.

    Also ich hab hier mal das Steuergerät abfoografiert. Die 55568626 ist ja die Teilenummer. Muss diese übereinstimmen? Habe jetzt einige online gefunden mit anderen Nummern, aber auch für den Z13DTJ Motor. Hab in einem anderen Forum gelesen, dass nur die MJD 603.S7 übereinstimmen muss, nicht unbedingt die Teilenummer. Weißt du da mehr dazu? Sonst sieht es echt mau aus mit einem Ersatzteil :(


    Nein wohne in Baden-Württemberg, muss mir dann wohl hier in der Gegend jemand suchen/finden, der das Steuergerät überspielen kann.



    Steuergereat.jpeg