Kontrollleuchten und Anzeigen spinnen

  • Hallo in die Runde und danke für eure Hilfe im Voraus.


    Wir haben einen Corsa D(?) EZ 2012, Seit ein paar Monaten spinnen manchmal unvermittelt, ein paar Kontrollleuchten und auch die Funktion des Heckscheibenwischers ist in dem Moment gestört.


    Die Warnanzeige "Handbremse" wird angesteuert, (leuchtet)

    Bei der Kontrolle, ob es der Kontakt des Handbremshebels ist(leichtes Anziehen Handbremse im Fahrbetrieb )wird das akustische Signal ausgelöst.

    Der Bremsflüssigkeitsbehälter ist voll.

    Irgendwann sind aber alle Signale wieder ok und werden nicht mehr angezeigt. Das ist aber alles sporadisch und kann auf keine Ursache (Wärme, Kälte, Unebenheit) wirklich zurückgeführt werden.

    In Weiteren Fällen ist als erstes die Warnanzeige "Handbremse" ausgelöst, gleichzeitig geht die Tankanzeige(Zeiger) auf Null, manchmal ist in diesem Fall auch das Ansteuern des Heckscheibenwischers(Stufen) gestört, und er geht nur noch etappenweise vorwärts , "wie beim Affen die Milch" zu betätigen.

    Ich habe bereits im Netz nach einem Plan (E) gesucht, aber ich kann nicht wirklich einen Finden, der mir auch ne gedankliche "Verbindung" zum Heckscheibenwischers aufzeigt..

    In der Werkstatt wollte man nach Auslesen des Fehlerspeichers ,(da soll wohl was mit geringer Spannung gestanden haben) als erstes ne neue Batterie einbauen, Die ist aber neu.

    Dann war die Vermutung Bremsflüssigkeitsbehälter, den ausbauen und wegen des Kontaktes austauschen, Den Kontakt prüfen wurde nicht vorgeschlagen,

    Ein anderer KFZ Mensch hat dann mal während das Signal "Handbremse" anstand einfach den Stecker vom Behälter gezogen. Da war keine Signaländerung zu erkennen. (warum )Gibt es das "offenes Signal" hier nicht?

    In einem Plan von 2008 (war aber ,glaube ich kein D Corsa) konnte ich selbst erkennen, dass es möglich ist, wenn z.B. Masse od. Spannung an bestimmten Punkten fehlt, zum Ausfall von Signalen kommen kann.

    Wie gesagt, ich vermute einen "Wackelkontakt irgendwo, wo diese bisher beobachteten Ausfälle was gemeinsames haben. kann ja evtl auch ein Mehrfachsteckverbinder irgendwo sein.

    Mir würde ein Plan ausreichen, der wirklich zu dem Fahrzeug gehört,

    Oder ne Quellenangabe, wo ich auch mit der tatsächlichen Nr. des Fahrzeugs (zB. FIN) weiterkomme.

    Ich suche für OPEL S-D SP11 1AADB)Y0ACGS

    Bitte sagen, wenn andere Bezeichnung notwendig ist.


    Wie gesagt der OPEL Werkstatt trau ich erst mal nicht mehr. Sie sagen auch, sie müssten ja erst mal suchen, Aber das dauert und kostet natürlich.

    Ich hoffe irgendwer hier hat ne Idee. oder Ne INFO, wie ich zum Plan oder zu Teilen dieses Planes kommen kan.

    Danke

    Macha

  • hallöchen dir,

    Wurde der Schalter am Handbremshebel geprüft und am Ausgleichbehälter für die Bremsflüssigkeit, wenn das gegeben ist die Massenpunkte beim Corsa überprüfen. Oder die Combiinstrumenttafel hat einen Fehler (Kaltlötstellen).


    Es kommen viele Sachen in Frage, muß man Systematisch vor gehen beim suchen.

    Wie hoch ist denn die Laufleistung Km ?

    Opel Corsa D 1.4

    Motor: A 14 XEL

    Hubraum: 1398 ccm

    Motorleistung: 64 KW 87 PS

    HSN: 0035 TSN: ALK

    Kraftstoff: Benzin

    Laufleistung 80.000 km

    3/5 Türer: 5 Türer

  • Moin Corsamacha ,

    Zunächst einmal: Der Corsa D wurde von 2008 bis 2014 gebaut. Wir sprechen hier von Vorfacelift (D1) und Facelift (D2) die Grenze ist meines Wissens 2010/2011. Die Stromlaufpläne zum Corsa D findest Du unter Wiki.Corsa-d.de, wie auch viele andere Hilfen.

    Desweiteren hat Luca eine Anleitung hier im Forum erstellt, die die Informationen abfragt, die wichtig sind um Dir zu helfen.


    Also, nun zu Deinem Problem. So einen Fehler hatten wir schon mal. Das ist noch gar nicht solange her, da ging es um die Scheibenwischpunpe. Aber ich denke, dass die Probleme zusammenhängen.

    Schaue Dir bitte die Massepunkte an. Wahrscheinlich hat sich da wie Schraube gelöst. Das hatte ich auch schon beim Astra H. Eine Übersicht der Massepunkte findest Du unter Wiki.Corsa-d.de . Ich würde in Deinem Fall mit den Massepunkten im Bereich der Mittelkonsole anfangen.


    Ich hoffe, ich konnte Dir soweit helfen.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) hält jetzt Sommerschlaf. Meine drei kleinen Corsa B übernehmen jetzt.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • Hallo, Ich möchte mal kurz was als Zwischenbericht bringen.

    Wir waren in einer Werkstatt unseres Vertrauens(Keine OPEL), wo wir gut mit dem Monteur kontaktieren konnten, und die Feststellungen, welche von uns gemacht wurden auch an den Mann bringen konnten. Der sagte, dass er mal abends mit mehr Ruhe mal schauen würde.

    Bisher wurde durch uns festgestellt

    - die Anzeigelampe(Handbremse betätigt/ Bremsflüssigkeitsstand zu gering) leuchtet


    Die Kontrolle der Schalter ergab, dass die Schalter funktionieren.(auch noch mal in der Werkstatt überprüft.)

    Aussage Monteur, am Diagnosegerät lassen sich die Lampen einzeln ansteuern, (wenn gerade der Normalzustand, also die Warnung (Handbremse) nicht leuchtet.

    Ich hatte ja bereits gesagt, dass diese Lampe mal an ist, und dann wieder aus,(alles normal)

    Währenddessen die Lampe(falsch) an ist, konnte der Monteur keinen Fehler über das Diagnosegerät erkennen.

    Uns war zwischenzeitlich aufgefallen, wenn der Tank rammelvoll ist, wird die Warnlampe selten angesteuert.

    Das hat der Monteur noch mal getestet, da der Tank nicht ganz voll war, ist er gefahren und hat ein Schwappern im Tank durch starkes Bremsen verursacht.

    das hatte zur Folge, dass die Warnlampe an ging.

    Im Nachhinein hat er noch einen Fehler gesehen, den wir auch schon erkannt hatten.

    Der Heckwischer macht im Falle " Anzeige Handbremse" nur ruckartige Bewegungen.

    Die hat er beim Ansteuern über das Diagnosegerät auch gehabt, konnte aber nicht verneinen, dass die Fehlerlampe geleuchtet hat.

    Die Idee des Monteurs ist jetzt , den Tankgeber mal zu untersuchen. da er aber keine OPEL Werkstatt ist, wäre das ne aufwendigere Aktion.

    Wir wissen ja nicht mal, wo der Geber beim Corsa D wirklich sitzt, und was der schnellste Weg dorthin ist.

    Deshalb mal ne Frage an

    @ALLE

    Hat jemand schon mal den Tankgeber ausgebaut und kann mir evtl. grobe INFO geben.

    Ich bin Trabant, MZ und Simson Schrauber,

    aber an den neueren Fahrzeugen hab ich noch nicht wirklich geschraubt.

    Ich wollte jetzt erst mal den Tankgeber finden, wo er sitzt und evtl . als elektrischen Fehler ausschließen.


    Danke für alle Hinweise gern auch als PN

    Macha