P0504-00 Schalter Bremslicht Funktionsstörung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • P0504-00 Schalter Bremslicht Funktionsstörung

      Es geht um den Corsa D BJ. 06/09 Z12XEP meiner Freundin. :love:

      Zunächst ging das Auto nach dem Warten an einer Ampel plötzlich in den Notlauf - keine Leistung mehr. Ich fuhr hin und habe mit OP-COM folgende Fehler ausgelesen:

      P0504-00 - Bremslicht Stromkreis Fehler
      P0724-00 - Bremslichtschalter permanent aktiv

      Nach dem Löschen konnten wir erstmal ohne Probleme weiterfahren. Beide Fehler kamen jedoch den Tag darauf wieder, diesmal ohne Notlauf (vielleicht erst beim parken passiert?). Da wir noch Gewährleistung beim Händler hatten, haben wir zunächst erstmal abgemacht den Wagen vor Ort auf Kosten des Händler in die Werkstatt zu bringen, damit der Bremslichtschalter getauscht wird. War für alle Beteiligten die günstigste und bequemste Lösung (der Händler ist weiter weg und mehrere Tage auf das Auto verzichten, wäre auch ungünstig für uns). Nach dem Tausch des Schalters kam bisher nur noch der P0504-00 wieder (erst nach einigen Fahrten, nicht sofort), der andere kam bisher nie wieder. Der Schalter schien also zumindest ein Teil des Problems gewesen zu sein - aber mehrere Defekte auf einmal?

      Wollte, bevor ich die Karre an den Händler abgebe, aber selber noch einmal grob die Prüfanleitung aus dem TIS für den Schalter durchgehen. Vielleicht lässt es sich einfach beheben und wir müssen nicht Tage/Wochen auf die Kiste verzichten... Leider habe ich weder Halle, Garage noch privaten Stellplatz. Der Schalter ist super unzugänglich und am Straßenrand kann ich mich nicht vernümftig unten rein legen. Naja, genug geheult.

      Kennt jemand vielleicht den Fehler rein zufällig und hat einen heißen Tipp, um mir langes Suchen und Rücken brechen zu ersparen? :D<3

      PS: Wie macht ihr das bei Arbeiten unten im Pedalraum ohne Hexenschuss? Gibts da n tollen Tipp? Bräuchte am besten etwas in Höhe der Einstiegskante damit man sich richtig hinlegen kann. :pinch:

      ""
    • Moin SturmGhost,

      Hast Du schon alle Kabel und Steckverbindungen geprüft? Ich weiß, ist ne Sch.. Arbeit ohne Halle. Habt ihr nicht zufällig einen Bauernhof in der Nähe, wo Du in der Scheune Schrauben kannst?
      In Deinem Alter habe ich den Sitz ganz nach Hinten gedreht und geschoben und mich dann Kopfüber in den Fußraum gelegt, die Füße über die Kopfstützen. Im Rekord war da allerdings auch mehr Platz....

      Liebe Grüße
      Rolf

      Endlich wieder Corsa B fahren, der Corsa D hält Sommerschlaf
      Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

    • Wolfgang87 schrieb:

      Oder wenn der Platz trotzdem nicht reicht den Fahrersitz ausbauen....ich weis ist zusätzliche Arbeit.
      Manchal muß man soviel vorher weg bauen um den Platz zu haben.
      Das ist ja schwachsinn, wers gerne macht auf...
      Ich knie immer nebern Fahrzeug...

      SturmGhost schrieb:

      Leider habe ich weder Halle, Garage noch privaten Stellplatz. Der Schalter ist super unzugänglich und am Straßenrand kann ich mich nicht vernümftig unten rein legen. Naja, genug geheult.
      Denn wirds Zeit für ne Halle, ab 100 CM Quadtratmeter wirds sinvoll, plus bühne und Vorwährts.
      Du hast 3 mal recht auf nachbesserung. Also auf zum haendler... Verstehe es nicht das man da rum doktort obwohl man noch Garantie hat.
      Im schlimmstenfall! und man nachweisen kann das du Stecker abezogen hast kannst du von der Garantie ausgeschlossen werden.

      Den Ruf als Pfuscher König habe ich mir nicht von gestern auf Heute aufgebaut.
      Offizieller Pfusch König.

    • Luca schrieb:

      Im schlimmstenfall! und man nachweisen kann das du Stecker abezogen hast kannst du von der Garantie ausgeschlossen werden.
      Ach Luca, das ist doch Mumpitz! Zeig mir den Paragraphen der das bitte legalisiert. Es geht es hier um Gewährleistung, nicht um Garantie - also um die Sachmängelhaftung . Das ist etwas ganz anderes. Obendrein lasse ich mir vom Verkäufer/Händler immer vorher das schriftliche Einverständnis geben, bevor ich selber Hand anlege (vom Auslesen mal abgesehen)...

      Die Karre zum Händler zu bringen heißt mit zwei Autos anzurollen und insgesamt 160 km zu fahren (hin und zurück), da zwei Autos 320 km. Da man die normale Fahrtkostenpauschale ansetzten könnte, mach das schon mal 96 € Transportkosten. Klar muss die der Händler übernehmen aber für den Händler besteht natürlich auch ein Interesse daran, seine Kosten niedrig zu halten. Viel spart er nicht, wenn er selber holt. Wir uns aber die Zeit, klar. Der Händler weiß, dass ich Schraubererfahrung habe und vertraut mir. Sobald ich weiß woran es liegt, würde ich den Wagen ohnehin in eine Werkstatt zur Reparatur geben. Ob im Ort des Händlers oder bei mir vor Ort spielt dann keine Rolle, aber es spart allen Zeit und die Karre ist schnell wieder zurück, da ja dann ggf. klar ist, woran es liegt. Gebe ich die Kiste so zum Händler, werde ich da mindestens eine Woche, eher zwei Wochen drauf warten können. Auf dem Land nicht ganz so einfach ohne Auto, das wollen wir ja vermeiden. Ist natürlich alles keine Garantie, aber es könnte die Wartezeit erheblich verkürzen, verbocken kann es die Werkstatt ja dann immer noch. :D

      Zurück zum Thema, also keinen heißen Tipps parat? :D
    • SturmGhost schrieb:

      Der Händler weiß, dass ich Schraubererfahrung habe und vertraut mir
      Das Merke ich...

      SturmGhost schrieb:

      Gebe ich die Kiste so zum Händler, werde ich da mindestens eine Woche, eher zwei Wochen drauf warten können.
      Denn würde ich schleunichts ein anderen FOH suchen. Hast doch die Prüfanleitung, denn fahr auf den Rewe parkplatz und Prüf da, der wird nachts bisschen beleuchtet sein.

      Den Ruf als Pfuscher König habe ich mir nicht von gestern auf Heute aufgebaut.
      Offizieller Pfusch König.

    • Das Problem mit dem "Leistungsverlust" trat heute erneut auf. Was soll ich sagen, es liegt zu 99% nicht am Bremslichtkreis sondern am Pedalblock. Die dazu passende Feldabhilfe ist Nr. 2512. Das Problem tritt nur bei heißen Außentemperaturen (und damit Innenraumtemperaturen) auf, vor allem wenn das Auto nach dem Stand in der heißen Sonne nach mehreren Stunden bewegt wird. Beim ersten Mal war es ein sehr heißer Tag und heute ebenfalls. Diesmal konnte der "Leistungsverlust" mit dem manuellen Ziehen am Bremspedal wieder behoben werden (beim ersten mal vermutlich auch, aber da hat sich das Bremspedal wohl zufällig wieder gelöst und es fiel nicht auf). Es scheint also wirklich am Pedalblock zu liegen.
      Wir haben eben noch versucht bei voller Heizleistung das Problem zu reproduzieren, ist uns aber nicht gelungen. Muss vermutlich länger im Heißen stehen. Steht jedoch auch in der Feldabhilfe, dass der Fehler manchmal nicht reproduziert werden kann - ist natürlich doof...

      Wurde wohl für die ersten 5 Jahre von Opel 100% übernommen. Wie es heute ist kann ich mir schon denken, 0%. Aber ich habe einfach mal Opel angeschrieben. Man weiß ja nie. Wenn Opel ablehnt geht die Kiste zur Gewährleistungs-Reparatur an den Händler...

      Muss man bei Gebrauchten Ersatz-Pedlblöcken etwas beachten? Der Fehler soll ab Baujahr 17. September 09 nicht mehr vorkommen. Hat jemand eine passende Teilenummer für die verbesserte Version? Sind alle Pedalblöcke des Corsa D's kompatible zueinander (außer Atomatik- und Easytronic)? Wenn alle Stricke reißen würde ich ein Pedalblock vom Schrotti eines BJ. 12+ mit wenig KM holen...

    • Wat 'n Quatsch! Birnen gibt es eh nur beim gutsortierten Obsthandel und erst später im Jahr.

      :lol:

      @SturmGhost, da war vor kurzem noch einer mit dem gleichen Problem im Forum. Suche mal bitte nach Pedalbock! Ich meine, da hatte ich auch die Frage nach der Kompatiblität gestellt. Letztendlich konnte man das aber am Schalter einstellen. Der Themenstarter hatte sich das vom FOH zeigen lassen...

      Liebe Grüße
      Rolf

      Endlich wieder Corsa B fahren, der Corsa D hält Sommerschlaf
      Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

    • corsatrier schrieb:

      Ich würde die Sicherungen checken oder auf Verdacht austauschen und die ganzen Birnen prüfen, ob die alle in Ordnung sind.
      Sicherungen hatte ich schon beim ersten mal geprüft, alles bestens. Birnen bzw. die Glühlampen haben mit dem Fehler nichts am Hut - ganz anderer Stromkreis siehe Stromlaufdiagram!

      corsatrier schrieb:

      Ansonsten würde ich es mal bei einer freien Werkstatt versuchen.
      Ne, geht zum Händler auf Gewährleistung. :)

      Rolfi schrieb:

      @SturmGhost, da war vor kurzem noch einer mit dem gleichen Problem im Forum.
      Perfekt, danke - mal schauen.
    • Moin SturmGhost,
      bei meinem Corsa D von 07/09 mit Automatikgetriebe war es so, dass der Wählhebel blockierte und das Bremslich dauerhaft leuchtete....eine Werkstatt von der A..-Kette hat mir daraufhin ein Angebot für einen neuen Pedalblock unterbreitet...500 € waren mir dann doch zuviel, ich bin misstrauisch geworden und hab das mal von einem FOH prüfen lassen....Ergebnis : Pedalblock war in Ordnung, durch ein versehentliches Ziehen (mit dem Fuß) des Premspedals wurde der Stift am Brenslichtschalter eingedrückt Da er einrastet, geht er nicht in die urpsrüngliche Position zurück. Der Bremslichtschalter ist also einstellbar, er hatte mir ein Exemplar vorgeführt. Das ist jetzt einige Wochen her, und bis jetzt läuft alles.

      Vielleicht hilft Dir das
      liebe Grüße
      Thorsten