Klimalüfter geht ständig an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klimalüfter geht ständig an

      Ich habe seit gestern das Problem das bei meinem Corsa der Lüfter von der Klima ständig anspringt und im Stand/Leerlauf die Motorleistung extrem in die Knie zwingt. Ein Anfahren im ruhigen Drehzahlbereich ist da nicht mehr möglich, da der Wagen sonst aus geht. Mache ich die Klima aus, dann fährt er ganz normal und ohne zu Grummeln im Stand.
      Weiß jemand woran es liegen könnte?

      Natürlich ist die Werksgarantie nun seit Anfang Juli vorbei und ich merke schon wieder einmal das mir auch dieser Opel wieder nur kosten bereiten wird. Habe eine Car Garantie und hoffe das die den Schaden übernehmen da ich mit der Kiste erst 44.000 km gefahren bin.
      Über Antwort währe ich sehr dankbar.

      ""

      Opel Corsa D -- 1,3 CDTi -- 75 Pferdestärken -- 5 Türer -- CMon -- Saphierschwarz -- Stoff Cable -- CD MP30 -- Bordcomputer --

    • RE: Klimalüfter geht ständig an

      hey, das der lüfter anspringt ist doch normal,
      er senkt die temperatur des klimakühlers runter.

      außerdem hast du nur einen venti...

      das die motorleistung beim einschalten des lüfters in die knie geht ist auch normal, der zieht halt richtig leistung, genau wie der kompressor!

      das der wagen besser und ruhiger läuf wenn die klima aus ist ergibt sich ja jetzt.

      sollte der lüfter immer laufen, kann zb der magnetschalter defekt sein oder ein hochohmiger widerstand, aber das ist ja nicht der fall.

      Dateien
    • ....bei jeden Auto läuft der Külerventilator wenn die Klimaanlage in Betrieb ist. Dass das beim Anfahren Probleme bringt, kommt mir allerdings Spanisch vor. Unser 3-Zylinder ist ja nun mal die lahmste Krücke die man als Corsa kaufen kann, aber eine Verschlechterung im (An)-fahrbetrieb kann ich durch die Klimaanlage nicht feststellen.... ?(

      C-Max 1,6 TI-VCT 115 PS Kristallsilber 10/2005 bis 7/2008
      Corsa D 1.0 Edition 60 PS Aeroblau 1/2007 bis 11/2012

      C-Max 2,0 CNG 145 PS Kristallsilber 8/2008
      Polo 1,2 TEAM 70 PS Weiß 1/2011
      Corsa D 1,2 EcoFlex 70 PS Silbersee 11/2012
      Mokka 1,6 CDTI 136 PS Espresso 4/2015

    • 5-10 kw braucht eine klimaanlage, und diesen verlust merkst du garantiert!

      die kompressoren werden teilweise leistungsgeregelt
      betrieben.

      wird die klimaanlage abgeschaltet wird der
      kompressor meistens mech. vom Antrieb getrennt, so dass die
      leistung dann gegen 0 geht.

      du brauchst es ja nur mal testen, in dem du beschleunigst und zeitgleich die klima einschaltest

      oder probier mal folgendes:

      schalte bei einer bergabfahrt (kein gas geben, mittlere drehzahl) mal die dlima zu.

      dann merkst du sicherlich eine (geringe) bremmswirkung, da der blimakompressor sich zuschaltet

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NDSEDV ()

    • Ja, das er mal angehen sollte kann ich gut verstehen. Aber dann alle 2-3 Minuten?. Habe ihn sonst nie gehört geschweige dann mitbekommen. Das Anfahren wie nie ein Problem.
      Werde morgen mal den FOH aufsuchen und fragen was er dazu sagt.
      Danke trotzdem für Eure schnellen Antworten.

      Opel Corsa D -- 1,3 CDTi -- 75 Pferdestärken -- 5 Türer -- CMon -- Saphierschwarz -- Stoff Cable -- CD MP30 -- Bordcomputer --

    • mein Ventilator springt auch ständig an, auch bei meinen Vorgängerfahrzeugen. Ist ja auch klar, wenn der Wagen steht staut sich ja die ganze Hitze.

      Und bei meinem Vorgängerfahrzeug mit 90PS spührte ich auch stark die eingeschaltete Klimaanlage und musste mehr Gas geben beim wegfahren.

      Güße,
      Chris

    • Original von kdm
      ....bei jeden Auto läuft der Külerventilator wenn die Klimaanlage in Betrieb ist. Dass das beim Anfahren Probleme bringt, kommt mir allerdings Spanisch vor. Unser 3-Zylinder ist ja nun mal die lahmste Krücke die man als Corsa kaufen kann, aber eine Verschlechterung im (An)-fahrbetrieb kann ich durch die Klimaanlage nicht feststellen.... ?(



      Also beim Corsa C mit 75PS ist ein richtiger Ruck durch Auto gegangen, vorallem wenn man bei niedirgeren Drehzahlen voll auf dem Gas stand und die Anlage eingeschaltet hat
      Und im 90PS D kann man bei unserem mit eingeschalteter Klima nicht ohne Gas im ebenen anfahren, was ohne Klima möglich ist
    • Danke Leute, war heut beim FOH und der sagt das gleiche wie Ihr auch. Ist mir in den 2 Jahren noch nicht so aufgefallen wie in den letzten tagen. Aber er sagt selbst das es nervig sein kann auf Dauer.
      Abhilfe gibts dafür aber nicht.

      Nun bin ich auch wieder ganz beruhigt. Nächsten Monat gibt es erst einmal die große Inspektion. :)
      Vieleeeeeeen Dank an alle.....

      Opel Corsa D -- 1,3 CDTi -- 75 Pferdestärken -- 5 Türer -- CMon -- Saphierschwarz -- Stoff Cable -- CD MP30 -- Bordcomputer --

    • Ich grab' mal diesen alten Thread wieder aus.

      Bei mir ist es so, dass der Lüfter im Stadtverkehr alle 15 Sekunden für 10 Sekunden anspringt. Bei höheren Außentemperaturen macht der Kühlkompressor heulende Geräusche, sobald die Drehzahl 2000 min^-1 überschreitet. Habe mir dazu mal die Feldabhilfe 2614 rausgesucht. Mit OP-COM habe ich den Stellgliedtest durchgeführt, und - oh Wunder - Stufen 1 & 2 gehen nicht. Nur Stufe 3 mit Full Power.
      Weiß jemand zufällig, wo der Vorwiderstand sitzt und ob ich den irgendwie selber Austauschen bzw. reparieren kann? Bei manchen (älteren) Opels scheint der im Lüfter selbst verbaut zu sein, das wäre natürlich Mist.
      Jemand 'ne Idee?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von huego ()

    • Habe den Übeltäter gefunden. Der Vorwiderstand für den Gebläsemotor ist in den Gebläsehalter eingeschraubt (Unterhalb des Kühlmittelausgleichsbehälters). Dreipoligen Stecker lösen, eine Schraube raus, Widerstand entnehmen und siehe da: Kaputt!

      [Blockierte Grafik: http://img402.imageshack.us/img402/484/vorwiderstand.jpg]

      Hab direkt ein Ersatzteil bestellt, kostet 29 €. Hoffentlich ist dann Ruhe. Ich werde morgen mal kurz berichten. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses ewige An- und Ausgehen normal sein kann.

    • Ehrlich gesagt hab ich das Teil ganz normal am Teiletresen bestellt, wollte wegen 30€ kein Fass aufmachen. Würde mir sonst zu lang dauern und Montage mach ich ja eh selbst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von huego ()

    • Und schon wieder ein Doppelpost, ich bitte um Verzeihung ;)

      Habe den neuen Vorwiderstand eingebaut, scheint jetzt alles in Ordnung zu sein. Alle drei Lüfterstufen laufen durch, der Systemdruck der Klimaanlage bleibt unter 1500 kPa (vorher über 2500(!)). Dementsprechend ist mir aufgefallen, dass der Klimakompressor jetzt bei jeder Drehzahl komplett leise läuft (getestet auf Einstellung "low") und sich die große Lüfterstufe im Stand noch nie zugeschaltet hat.
      Ich könnte mir vorstellen, dass sich das ganze auch noch positiv auf den Verbrauch auswirken könnte, weil der Kompressor ja weniger arbeiten muss. An Ampelstopps ging der Momentanverbrauch früher immer auf 1.2l/h hoch, wenn der Lüfter anging, das müsste ja jetzt auch weniger werden. Aber ob das viel ausmacht, kann ich jetzt noch nicht sagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von huego ()