Gebrauchten Wagen kauf Corsa D / Bitt euch um Hilfe .....

  • Hallo Forumgemeinde,


    ich bin Neu hier im Forum und habe gleich eine Frage -:)


    Ich habe vor mir einen gebrauchten D Corsa aus 2006 mit 60 Ps und 60.000 Km runter zu Kaufen.


    Muss ich da unbedingt auf die Steuerkette achten oder ist dies bei der Laufleistung noch kein Problem und worauf bei Motor muss ich sonst noch achten ?


    Lieben Dank im voraus für eure Hilfe



    Mfg


    Pflanze400

  • Moin Pflanze400 ,


    zunächst ein herzliches Willkommen hier im Forum und an Dich die Frage nach Deiner Autoerfahrung.

    Ich gehe bei dem 60PS von 2009 mal von dem Dreiender aus (Motorcode Z10XEP). Der Motor ist bei guter Pflege ein Recht genügsamer Geselle, wenn auch etwas rauh im Lauf. Im Corsa C/B (Beim B war es der Vorläufer X10XE) Läuft der Motor wie Schmidts Katze. Im Corsa D hat er allerdings mit dem deutlich höherem Gewicht zu kämpfen und gleicht somit eher einer Wanderdüne.

    Wenn es denn der Dreizylinder sein soll:

    Ja, die Kette kann nach dem Alter selbst bei 60000 Kilometern rasseln, muss es aber nicht. Wichtig bei dem Motor ist der regelmäßige Ölwechsel mit einem Öl der Spezifikation Dexos2. Generell ist auf Ölverlust und defekte Manschetten, sowie darauf, dass keine Einträge im Fehlerspeicher sind.

    Rost ist beim Corsa D aus 2009 lediglich an der Spitze der Motorhaube ein Problem.

    Trotzdem, letztendlich muss Du das selbst entscheiden, wir können Dir nur Tipps geben.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Es gibt doch noch drei kleine Corsa B von denen zwei Im Winterschlaf sind, der X10XE musste nochmal ran.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind jetzt immer noch Fünfe.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • hallöche dir,

    auch von mir ein herzliches willkommen hier.

    die Laufleistung mit 60.000 Km ist sehr wenig für ein 15 Jahre altes Auto bitte überprüfe alle Daten ob die Km auch stimmen.


    Alles andere hat Rolf ja schon geschrieben...

    Opel Corsa D 1.4

    Motor: A 14 XEL

    Hubraum: 1398 ccm

    Motorleistung: 64 KW 87 PS

    HSN: 0035 TSN: ALK

    Kraftstoff: Benzin

    Laufleistung 80.000 km

    3/5 Türer: 5 Türer

  • Moin Wolfgang87 ,


    genau das schoss mir auch durch den Kopf, aber es gibt diese Rentnerfahrzeuge durchaus. Ich habe letztes Jahr einen 2005er Meriva A mit 57000km für 800€ gekauft.

    Ich gebe Dir im vollen Umfang Recht, Kontrolle ist besser als Vertrauen.

    Pflanze400 , Bitte kontrolliere das Serviceheft, Schau Dir die Abnutzungen von den Pedalen und dem Lenkrad an und ob die Sitze noch straff sind oder durchgepupst. Eigentlich darf da keine Abnutzung zu sehen sein.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Es gibt doch noch drei kleine Corsa B von denen zwei Im Winterschlaf sind, der X10XE musste nochmal ran.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind jetzt immer noch Fünfe.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • Hallo,


    danke euch für eure Hilfe bis jetzt -:)


    Der Wagen wurde laut Händler von zwei Frauen gefahren und ist bis 2016 Scheckheft gepflegt und danach nicht mehr.


    Wie gesagt er ist von 2006 und hat bis 60000 Km keine neue Steuerkette erhalten. Könnte dann bei mir und bei 100000 Km die Steuerkette ansetehen ?


    Worauf muss ich denn sonst noch achten bei diesem Baujahr?


    Lieben Dank nochmals für eure Hilfe


    Mfg


    Pflanze400

  • Moin,


    nun ja, im Zweifel wurde da 5 Jahre nix dran gemacht, obwohl zumindest jedes Jahr ein Ölwechsel ansteht. Zumindest sollte vor oder nach dem Kauf eine große Inspektion gemacht werden. Wie sich das auf die Kette ausgewirkt hat kann man nicht sagen. Letztendlich wirst Du im Laufe den Corsalebens nicht um den Tausch der Kette rumkommen. Dies ist jedoch keine typische Corsa Krankheit, sondern bei vielen Fahrzeugen zu finden. Beim Corsa ist dies jedoch, anders als bei VAG (Da habe ich schon Ketten bei 70000km gewechselt, trotz Inspektion) sehr anhaben der Fahrzeugpflege und dem Umgang mit dem Fahrzeug.

    Der Verschleiß im Motor kann mit einfachen Mitteln geringer gehalten werden.:

    - regelmäßiger Ölwechsel nach 15000km/1Jahr

    - nach dem starten des Motors 15-20s warten mit dem losfahren, damit der Öldruck sich aufbauen kann. (Nein, das hat nix mit dem verbotenen Warmlaufrn zu tun)

    - die ersten 4-5 Kilometer schonend fahren und nicht die Drehzahl hochreißen und per durchdrehenden Reifen anfahren.

    Ich habe noch einen Corsa B X10XE in meinem Fuhrpark der so gefahren mit 160000km noch KEINE neue Kette brauchte. Leider hat ihn der Rost hingerafft.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Es gibt doch noch drei kleine Corsa B von denen zwei Im Winterschlaf sind, der X10XE musste nochmal ran.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind jetzt immer noch Fünfe.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • Rolfi

    Warum sollte da jedes Jahr ein Ölwechsel gemacht werden, nur weil der Hersteller das vorschreibt?

    Der will ja auch Geld verdienen.

    Öl verschleißt nicht wenn der Wagen nur rumsteht und bei einer theoretischen Fahrleistung von 4000km pro Jahr sehe ich keinen Sinn darin das Öl jährlich zu wechseln.

    Es ist seltsam, Bremsbeläge wechselt man nach Verschleiß, Öl sollte jährlich gewechselt werden, unabhängig ob das Fahrzeug überhaupt bewegt worden ist, das sollte nach Betriebsstunden getauscht werden, nicht nach Zeit.

    Genauso bei Zündkerzen, 4 Jahre/ 60.000km warum bei 16.000km tauschen, verschleißen die wenn der Motor nicht läuft?

    Corsa D 1.3 CDTI Ecoflex 70KW

    Einmal editiert, zuletzt von Haribo ()

  • Haribo ,


    wie Luca schon geschrieben hat. Öle altern.

    Im Öl sind Additive, diese Additive verlieren mit zunehmendem Alter ihre Wirkung.

    Ich habe 2019 eine Steuerkettenschulung besucht, wo auch jemand von Schaeffler gesprochen hat. Der Dozent hat uns nahegebracht, wie wichtig das richtige Öl und das Wechselinterval 15000km/1Jahr für den Motor/Die Kette ist. Damit bleibt Schaeffler sogar unter dem Longlife Intervall vom Hersteller.

    Weitere Faktoren sind den Motor nicht gleich zu belasten, sondern erst mal 15 zu warten usw. Ich hatte das ja schon geschrieben. Meine Corsaren haben alle noch die originale Kette.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Es gibt doch noch drei kleine Corsa B von denen zwei Im Winterschlaf sind, der X10XE musste nochmal ran.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind jetzt immer noch Fünfe.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • Das muss man ja erzählen damit man eine Begründung für den jährlichen Ölwechsel hat.

    Ich rede nicht von Jahrem sondern von jährlich.

    Ein Opel Neuwagen der 12 Monate im Ausstellungsraum gestanden hat, dann verkauft wurde bekommt auch keinen Ölwechsel.

    Andere Hersteller schaffen auch ein Wechselintervall von 24 Monate.

    Ich sage ja nicht das man jahrelang das Öl nicht wechseln soll aber nach theoretischen 4000km ist das nicht sinnvoll.


    Wenn ein Jahr nicht 365 sondern 730 Tage hätte würde es auch heißen 1 Jahr oder 30000km

    Zündkerzen wechseln 4 Jahre oder 60000km, Opel wechselt die auch wenn in den 4 Jahren nur 10.000km gefahren wurde, die 4 Jahre sind ja um.

  • Die Öle haben eine andere Freigabe/Adetiv Parket. Aber es muss jeder für sich selbst wissen.

    Ich würde zu einem Ölwechsel in jedem Fall raten, wenn ich ein Auto kaufe, mache ich immer alle Flüssigkeiten/Filter neu.

  • Luca

    Es ist ein kleiner aber feiner Unterschied ob man das selber machen kann oder in einer Werkstatt, da liegen etliche € zwischen

    Ich wechsele das Öl auch 2x im Jahr, da Diesel und Regeneration/ Ölverdünnung.

    Aber ich mache das selber und kostet nur ein paar €

    Mein Dieselfilter, der bei Opel ein kleines Vermögen kostet, sollte auch nach 4 Jahren getauscht werden obwohl ich von den 60.000 Km weit entfernt war, kam im Kofferaum und wurde dann erst 2 Jahre später selber von mir montiert.

    Es ist immer gut reden wenn man die Teile günstig bekommt und dann noch selber montieren kann,die meisten Endverbraucher können das nicht und zahlen dafür kräftig.


    Da kostet bei Opel eine Lichtmaschine mal eben über 500€ plus Einbau, da ist der Endkunde mal eben locker bei 650€ wenn man im nicht noch erzählt das der Keilrippenriemen und die Riemenscheibe auch noch unbedingt mit ausgetauscht werden muss , da sind es mal eben 800€.

    Du machst das selber , kaufst günstig eine Lima und in 30 Minuten ist das erledigt.


    Das ist der kleine aber feine Unterschied, also einfach auch mal auch die Kundenseite sehen ....

  • Haribo ,


    letztendlich ist das Deine Entscheidung oder die des Kunden. Ein Neuwagen ist in den 12 Monaten nicht im Einsatz gewesen, sprich das ist z.B. kein Ruß im Öl. Wenn der Motor in Benutzung ist, entstehen Abfallstoffe die vom Öl aufgenommen werden und dann die Additive im Öl zerstören. Ein frisches Öl kann man ja auch entsprechend länger lagern.

    Ich halte das wie folgt:

    Bei meinen Fahrzeugen, die ich sehr wenig (<500km/Jahr) bewege, schaue ich mir die Konsistenz und die Farbe des Öles an. Wenn sich die Farbe/Konsistenz geändert hat fliegt das Öl raus. Bei hochgezüchteten Maschinen wie z.B. Turbomotore, bestimmte Kettenmotore oder meinem 3.0-24V fliegt das Öl in jedem Fall raus. Entscheidend für mich ist die Lebensdauer der Maschine, besonders bei den Fahrzeugen, die für mich keine Alltagsfahrzeuge sind. Deswegen frage ich auch den Kunden vor einem jährlichen Ölwechsel, im Zweifel, was er mit dem Auto vor hat.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Es gibt doch noch drei kleine Corsa B von denen zwei Im Winterschlaf sind, der X10XE musste nochmal ran.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind jetzt immer noch Fünfe.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)