Fehler P0172

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fehler P0172

      Hallo zusammen,
      bin ein Neuling unter den Opel Fahrern und habe leider direkt auch schon Probleme..

      Mein 1.4 bifuel Z14XEP mit jetzigen 120.000 km läuft im Leerlauf wenn er kalt ist zeitweise etwas unrund. Leistungsverlust oder ähnliches konnte ich jedoch nicht erkennen. Luftfilter sieht nicht mehr so gesund aus und auch die Zündkerzen wären jetzt fällig und sind für den Wechsel am Wochenende bereits geplant.

      Vor einer Woche jedoch merkte ich schon beim Starten und Ausparken das ihm Leistung fehlt und ich mit wesentlich mehr Gas nachhelfen musste damit der Motor nicht aus ging. Nach ca 400 Meter ging dann auch die MKL an (durchgehend). Sobald ich mit höherer Drehzahl (Landstraße) am fahren war, konnte ich keinerlei Leistungsverluste oder sonstiges Auswirkungen mehr merken. Auch später beim Einparken Zuhause keinerlei Probleme im unteren Drehzahlbereich, abgesehen von dem generell etwas unrunden Lauf.
      Beim Auslesen mit dem Tester gab es leider relativ viele verschiedene Meldungen sodass mein Kollege sich nicht sicher war welcher für die jetzige Anzeige ursächlich war. Also erstmal alles gelöscht und die nächsten Tage ohne Probleme gefahren. Am Freitag dann selbes spiel: wieder die fehlende Leistung nach dem Starten. MKL wieder an gegangen.

      Fehler im Speicher: P0172
      Was eventuell das ganze beeinflusst: An beiden Tagen stand der Opel den gesamten Nachmittag in der direkten Sonne.

      Des Weiteren würde mich interessieren, ob ihr mir generelle Tipps geben könnt die ich mal auf dem Schirm halten sollte, damit die Partnerschaft mit dem Opel auf lange Sicht ausgelegt ist?

      Danke euch
      Michael

      ""
    • tausch mal den Luftmassenmesser aus.

      Oben links am Luftfilterkasten ist ein Rohr, da ist ein kleiner Stecker drin. Kannst ja mal den KontaktStecker abziehen und gucken, ob sich etwas ändert beim fahren oder im Leerlauf. Der kostet so zehn bis 15 €. Je nach Wagentyp kann der aber auch 150 € kosten.

      Wenn du noch nie den Öldruckschalter neu gemacht hast, würde ich den jetzt austauschen. Kann auch sein, dass ich jetzt Öl durch die Leitungen bis zum Steuergerät durchdrückt. Rechts neben dem Motor ist der Haupt Stecker an der Zündspule, den ziehst du vorsichtig ab und sprühst die Kontakte mit Entfetter ein , trocknen lassen und sehen, ob der Wagen jetzt wieder einwandfrei läuft. Hört sich bescheuert an, aber den Öldruckschalter mache ich jedes Jahr neu. Den hatte ich mal kaputt, das war ein Zirkus, bis der Wagen wieder richtig lief, weil sich das Öl überall durchgedrückt hatte...

      Da bei dir die Meldungen viele sind oder waren und nicht eindeutig sind, tippe ich auch auf den Öldruckschalter. Wenn es der ist, kannst du beide Lambdasonden auch neu machen, sollte das Öl bereits wandern. Ich würde jetzt auch nicht mehr fahren, bist du die zwei Sachen die ich dir genannt habe, ausgetauscht hast. Motorkontrollleuchte bedeutet, dass du überhaupt nicht mehr oder zur nächsten Werkstatt fahren solltest!

      Den Öldruckschalter kann man auch als Laie tauschen. Für die zwei Sachen brauchst du keine Werkstatt.

      wenn du Luftmassenmesser und Öldruckschalter neu gemacht hast, soll dein Kumpel noch mal mit dem Gerät gucken, ob Fehler im Speicher drin sind.

      Wenn er extrem schlecht anspringt, ist der Kurbelwellensensor bald hin der kostet 30 € und sitzt rechts unten an der Achse.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von corsatrier ()

    • Habe den Wagen selbst erst vor ca 4 Wochen gekauft. Somit ist leider auch nur bedingt bekannt was mal gemacht wurde. Service beim Händler jedenfalls länger nicht mehr. Das Ventilspiel kontrollieren und Einstellen steht auch bei 125t km noch vor der Tür. Hast du zufällig Erfahrung mit den FOH der Region?

      Soweit mir bekannt hat der Z14XEP doch gar keinen LMM und wird nur berechnet oder verwechsel ich gerade den Motor? Schaue morgen aber nochmal genauer nach, jetzt ist es doch etwas zu dunkel dafür.

      Über den Öldruckschalter bin ich beim Stöbern hier auch schon öfters gestolpert. Gibt es Hersteller die ich eher meiden sollte? Würde ihn dann bei dem Preis gerne vorsorglich auch tauschen. Haben die neueren immer noch die Problematik das du den jedes Jahr wechselst? Kann ich prüfen wie weit der ggfls schon Auswirkung auf Lampdasonden und co hat?

      Fragen über Fragen..

      1. Am besten gehst du ins Opel-Autohaus und kaufst Original-Ersatzteile, die halten am längsten. Die Originalteile halten 5 bis 10 Jahre. Wie gesagt tausch erstmal die zwei Sachen, Stecker reinigen und nochmals auslesen. Bei mir wurde erst danach angezeigt, dass beide Lambdasonden defekt sind. Die sind zuerst nicht im Fehlerspeicher drin gewesen. Aber vielleicht ist es nur der Sensor für die Ansauglufttemperatur.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von corsatrier ()

    • corsatrier schrieb:

      1. Am besten gehst du ins Opel-Autohaus und kaufst Original-Ersatzteile, die halten am längsten. Die Originalteile halten 5 bis 10 Jahre. Wie gesagt tausch erstmal die zwei Sachen, Stecker reinigen und nochmals auslesen. Bei mir wurde erst danach angezeigt, dass beide Lambdasonden defekt sind. Die sind zuerst nicht im Fehlerspeicher drin gewesen. Aber vielleicht ist es nur der Sensor für die Ansauglufttemperatur.

      solch ein Blödsinn selten gelesen. Opel kauft die Teile auch nur hinzu.

      corsatrier schrieb:

      tausch mal den Luftmassenmesser aus.

      Oben links am Luftfilterkasten ist ein Rohr, da ist ein kleiner Stecker drin. Kannst ja mal den KontaktStecker abziehen und gucken, ob sich etwas ändert beim fahren oder im Leerlauf. Der kostet so zehn bis 15 €. Je nach Wagentyp kann der aber auch 150 € kosten.

      Wenn du noch nie den Öldruckschalter neu gemacht hast, würde ich den jetzt austauschen. Kann auch sein, dass ich jetzt Öl durch die Leitungen bis zum Steuergerät durchdrückt. Rechts neben dem Motor ist der Haupt Stecker an der Zündspule, den ziehst du vorsichtig ab und sprühst die Kontakte mit Entfetter ein , trocknen lassen und sehen, ob der Wagen jetzt wieder einwandfrei läuft. Hört sich bescheuert an, aber den Öldruckschalter mache ich jedes Jahr neu. Den hatte ich mal kaputt, das war ein Zirkus, bis der Wagen wieder richtig lief, weil sich das Öl überall durchgedrückt hatte...

      Da bei dir die Meldungen viele sind oder waren und nicht eindeutig sind, tippe ich auch auf den Öldruckschalter. Wenn es der ist, kannst du beide Lambdasonden auch neu machen, sollte das Öl bereits wandern. Ich würde jetzt auch nicht mehr fahren, bist du die zwei Sachen die ich dir genannt habe, ausgetauscht hast. Motorkontrollleuchte bedeutet, dass du überhaupt nicht mehr oder zur nächsten Werkstatt fahren solltest!

      Den Öldruckschalter kann man auch als Laie tauschen. Für die zwei Sachen brauchst du keine Werkstatt.

      wenn du Luftmassenmesser und Öldruckschalter neu gemacht hast, soll dein Kumpel noch mal mit dem Gerät gucken, ob Fehler im Speicher drin sind.

      Wenn er extrem schlecht anspringt, ist der Kurbelwellensensor bald hin der kostet 30 € und sitzt rechts unten an der Achse.
      Stimmt wenn der Wagen schlecht anspringt ist immer der KW Sensor kaputt und ich kaufe ein Austausch Motor. Alles was geschrieben wurde mmn. Schrott vom Feinsten. Fehlersuche und nicht Pi Mal Daumen teile Austauscheb

      Offizieller Pfusch König!

    • Dafür gibt es ja die Werkstatt, wenn man Forenbeiträge für schwachsinnig hält. Dann sag du Experte uns, was P0172 konkret bedeutet.

      Opel originalteile haben oft andere Qualität, auch wenn sie zu zugekauft sein sollten als die, die man von den Fremdherstellern bekommt. Original Endschalldämpfer hält z.b wesentlich länger als Zubehör. Beim Kurbelwellensensor habe ich übrigens alle Marken durch. Die halten in der Regel 6 Monate bis 12 außer Bosch, der war opel Original und hat fünf Jahre gehalten.

      Beim Corsa kosten die zwei genannten Teile oben mit Versand 25 €. Man kann doch erstmal Kontrolle machen, gucken was passiert, wenn man den LMM Stecker abzieht und den Öldruckschalter kontrollieren. Oder wie gesagt den Stecker an der Zündspule abziehen und gucken ob Öl drin ist. Anschließend kann man immer noch die Teile kaufen und tauschen oder sich überlegen in die Werkstatt zu gehen. Kein Grund direkt hier komisch zu werden oder? Zustimmen musst du mir aber, wenn die Motorkontrollleuchte angeht, dass man die nächste Werkstatt ansteuern sollte - lol. Mit etwas Glück erreicht man die dann noch, oder man bleibt ganz liegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von corsatrier ()

    • corsatrier schrieb:

      Dafür gibt es ja die Werkstatt, wenn man Forenbeiträge für schwachsinnig hält. Dann sag du Experte uns, was P0172 konkret bedeutet.

      Opel originalteile haben oft andere Qualität, auch wenn sie zu zugekauft sein sollten als die, die man von den Fremdherstellern bekommt. Original Endschalldämpfer hält z.b wesentlich länger als Zubehör. Beim Kurbelwellensensor habe ich übrigens alle Marken durch. Die halten in der Regel 6 Monate bis 12 außer Bosch, der war opel Original und hat fünf Jahre gehalten.

      Beim Corsa kosten die zwei genannten Teile oben mit Versand 25 €. Man kann doch erstmal Kontrolle machen, gucken was passiert, wenn man den LMM Stecker abzieht und den Öldruckschalter kontrollieren. Oder wie gesagt den Stecker an der Zündspule abziehen und gucken ob Öl drin ist. Anschließend kann man immer noch die Teile kaufen und tauschen oder sich überlegen in die Werkstatt zu gehen. Kein Grund direkt hier komisch zu werden oder? Zustimmen musst du mir aber, wenn die Motorkontrollleuchte angeht, dass man die nächste Werkstatt ansteuern sollte - lol. Mit etwas Glück erreicht man die dann noch, oder man bleibt ganz liegen.
      Also es kommt drauf an wo du Ersatzteile beziehst was für eine Qualitative Ausführung... ich weiß das z.B. Valeo in 3 Stufen produzieren tut. Es zu pauschalisieren ist falsch und das machst du.
      Ich werde nur komisch weil du 3 Bauteile bei jeden Thema nennst und sagst Austauschen. Wenn jemand sagt wenn er schlecht anspringt ist es der KW Sensor. Da Platz mir der kragen

      Offizieller Pfusch König!

    • Da muss ich Luca zustimmen. Wild tauschen kann der FOH ja auch in vielen Fällen und hilft öfters nicht. ;)

      Ein Bsp: der Z14XEP hat keine LLM.

      P0172 deutet auf ein falsches Gemisch hin. Kaltstart kann ggf der MAP/Temp Sensor sein. Muss aber nicht zwingend da er ja läuft wenn warm.
      Kann man aber über nen Tester auslesen. Wie schauts mit den Fueltrims aus? Also Short und Long? BiFuel heißt er läuft auf LPG?
      Den Öldruckschalter kann man machen falls defekt, ist ja leicht zu prüfen. Ist der Stecker verölt dann den weiteren Kabelbaum prüfen und die Strecker abmachen. Also Lamdasonden und Steuergerät.
      Da kann man mit Spülen ggf noch was retten. Muss man halt über einen längeren Zeitraum durchführen.
      Der Öldruckschalter findet sich vorn links mit dem schwarzen Stecker und einem Kabel dran.

      Auf Verdacht tauschen würd ich erstmal nix. Grad bei so nem Thema wo es viele Einflussfaktoren gibt. Zündkerzen tauschen ist auch nicht verkehrt.

      Ich rate dir die Fueltrims prüfen zu lassen. Etwas ähnliches hatte ich auch. Bei mir was eine Düse, welche nicht mehr vollständig schloss und damit immer etwas Sprit unabhängig von der Taktung reinkam. Das hat das Steuergerät versucht auszugleichen. Das deckt sich auch mit dem abgelegten Fehler.

      Gruß Sammy

      Suchfunktion: So funktionierts!

      Corsa D - Dreitürer 1.4 TP Sport mit Irmscher LPG-Anlage
      inkl. Sommer-, Winter- sowie Technikpaket sowie dem schönsten Hintern, den man für Geld kaufen kann!! :yeah:
      + H&R CupKit 35/35 + 8,5x17" ET35 mit Hankook S1 Evo 205/40 + Edelstahlfußstütze + OPC-Pedalerie + OPC-Blinkerblenden + dBilas Flowmaster + etwas grün :evil:
    • zum Fehlercode P0172 Bedeutung

      Kraftstoffanpassung bedeutet, dass die ECU die Kraftstoffzufuhr durch Erhöhen oder Verringern der Einspritzöffnungszeit steuert, um das beste A / F-Verhältnis für den Motor zu erzielen. Das Massenverhältnis von Luft zu Benzin beträgt 14,7: 1. Ein zu fettes A / F-Verhältnis bedeutet zu viel Kraftstoffzufuhr bei zu geringer Leistung bedeutet zu wenig Kraftstoffzufuhr, wenn das adaptive Kraftstoffsteuersystem die Kompensationsgrenze erreicht hat, während das A / F-Verhältnis noch zu fett ist. Der Fehlercode wird angezeigt. Die Ursache des Fehlers ist ein Fehler im Steuerdruckregler oder Einspritzventil oder im Nockenwellen-Steuerzeitfehler des O2-Sensors
      Ich habe das so von meinem Tester entnommen

    • O2-Sensor, sag ich doch. Ansauglufttemperatursensor/Luftmassenmesser, eins von beiden. Den hat doch jeder Opel oder nicht? Bei dem einen ist es ein Zwischenstück, bei dem anderen wird er ins Rohr gesteckt. Wieso soll der keinen haben?

      Der Kollege kann ja mal seinen Wagentyp genau benennen, sodaß man nachsehen könnte, was verbaut wird.

      In nem anderen Forum schreibt einer, Riss im Krümmer, anschließend lief die Kiste wieder. Wie gesagt, in die Werkstatt fahren, wenn man alles was hier geschrieben wird, für dumm und blöd hält.

      Ich war jedes Jahr in der Werkstatt wegen ähnlicher Probleme, 4x Kurbelwellensensor, 1x Nockenwellensensor, dann Öldruckschalter und beide Lambdas hin und anschließend war der LMM dran. Der ging auch schon 2x kaputt. Letzte Woche Zündspule und wieder Kurbelwellensensor. Bei Opel fressen die Karren diese sch. Sensoren.

      Wenn die Karre 120000 runter hat, was spricht dagegen, alle Sensoren mal zu modernisieren auf gut Glück. Die kosten nur ein paar Euro, Schaden kanns nicht. Nach 10 Jahren gehen die sowieso alle kaputt und dann steht man in der Pampa und kann den ADAC anrufen.

      Unser alter Toyota, 30 Jahre null Probleme. Da ging nie was kaputt. Den hätten wir besser direkt doppelt gekauft. Aber sowas wird ja heute nicht mehr gebaut, was nicht heißt, dass ich meinen Corsa nicht lieben würde :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von corsatrier ()

    • Nein, weil das Opel mal so oder mal so macht. Beides in den seltesten Fällen. Beim Corsa Temp bei Euro 4 und ab 5 dann LLM bei den Saugern.
      Der "Kollege" hat ja geschrieben um welchen Motor es sich handelt. Damit war auch klar, was bei ihm verbaut ist.

      Einfach nur des Helfens willen etwas schreiben hilft leider nicht. Ist ja auch nicht böse gemeint; aber einfach mal wild drauf los tauschen.. und ne Lambdasonde ist halt mal auch nicht grad günstig.
      Dumm ist relativ. Wenn du motorseitig alle Sensoren durchtauscht weil Fehlercode Gemischaufbereitung zu mager kommt und es nur an einer Dichtung liegt - dann tauscht auch du nur die Dichtung und nicht die nicht defekten Sensoren, oder?!?

      Was dagegen spricht? Eine Notwendigkeit! Oder hast du zuviel Geld? Dann sag bescheid; es wird sich bestimmt jemand finden, den du unterstützen könntest.

      Gruß,

      Suchfunktion: So funktionierts!

      Corsa D - Dreitürer 1.4 TP Sport mit Irmscher LPG-Anlage
      inkl. Sommer-, Winter- sowie Technikpaket sowie dem schönsten Hintern, den man für Geld kaufen kann!! :yeah:
      + H&R CupKit 35/35 + 8,5x17" ET35 mit Hankook S1 Evo 205/40 + Edelstahlfußstütze + OPC-Pedalerie + OPC-Blinkerblenden + dBilas Flowmaster + etwas grün :evil:
    • Moin zusammen,

      @Luca hat völlig Recht, Leider ist in diesem Thread teilweise ziemlich viel Unsinn geschrieben worden und das sage ich selbst auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden.
      Also der Fehler P0172 sagt aus, dass das Steuergerät ein zu fettes Gemisch erkannt hat. Und richtig, der entsprechende Sensor ist der O2 Sensor. Der O2 Sensor ist jedoch nicht der Luftmassen- oder Luftmengenmesser, sondern die Lambdasonde. Von der Lambdasonde gibt es im Corsa D zwei Stück. Eine vor und eine nach Kat. Entscheidend für die Regelung ist die vor dem Kat. Damit der Kat seine Wirkung voll entfalten kann ist der sogenannte Lambdawert 1 wichtig. Wie @Wolfgang87 schon geschrieben hat ist dann das Verhältnis zwischen Luft und Benzin 14,7:1. So weit so gut. Der Luftmassen- oder Luftmengenmesser (Es gibt Beide, die Arbeitsweise ist zwar verschieden, aber das Ergebnis das gleiche...) misst die vom Motor angesaugte Luft. Anhand dieser Info rechnet das Steuergerät die Benötigte Spritmenge aus und öffnet die Einspritzdüsen für eine bestimmte Zeit. Nachdem das so erzeugte Gemisch verbrannt ist passieren die Abgase den O2Sensor, die den Rest Sauerstoff im Abgas misst. (Lambda 1) ist Zuviel Sauerstoff im Abgas, dann ist das Gemisch zu mager und somit öffnet das Steuergerät die Einspritzdüsen ein wenig länger (Gemisch zu Mager), bzw kürzer wenn zu viel Benzin im Abgas ist (Gemisch zu fett). Man kann es drehen und wenden wie man will, irgendetwas stimmt mit der Gemischaufbereitung nicht.
      Die Lambdasonde ist also die Regelung zu dem aus dem Luftmengenmesser ermittelten Werten. In einem gewissen Spektrum kann diese Regelung Fehler ausgleichen nur irgendwann ist der Punkt erreicht wo das nicht mehr geht. Dann setzt das Steuergerät eben jenen Fehler P0102.
      Nun zu den Lösungsansätzen. Bei Gasfahrzeugen sind an der Arie immer zwei Steuergeräte beteiligt. Es ist also wichtig zu wissen in welchem Betrieb der Fehler auftritt. Den Fehler ablegen tut immer das Benzinmotorsteuergerät. Das Gassteuergerät liest nur mit. Hinzu kommt das die allermeisten Gasanlagen, auch die ab Werk verbauten Anlagen sind im Grunde Nachrüstungen mit einem verstärktem Zylinderkopf, keine so feine Kennfeldbezogenen Werte haben wie das Motorsteuergerät und nutzen damit per seh schon mehr den Regelbereich der Lambda Sonde.
      @deadalus teste bitte aus in welchem Betrieb der Fehler auftritt. Wie Du schon schriebst, weißt Du nix über die vorherige Wartung.
      Tritt der Fehler in beiden Systemen auf, tippe ich auf die Luftzufuhr, soll heißen, ich vermute einen defekten oder offenen Schlauch im Ansaugbereich hinter dem Luftmassenmesser. Man spricht dann auch von Falschluft. Vielleicht war da ja eines von den possierlichen Tierchen mit den spitzen Zähnen aktiv. Das passiert gerne, wenn der Wagen plötzlich in einem anderen Marderrevier steht.
      Bei meiner Tochter war war die Lambdasonde defekt mit dem gleichen Fehler, was ich jedoch erst einmal erlebt habe. Meistens sind es irgendwelche Schläuche.
      Tritt der Fehler nur im Gasbetrieb auf, dann bekommt der Motor höchstwahrscheinlich nicht genug Gas. Dann gibt es eigentlich nur drei Möglichkeiten. Ein verdreckter Gasfilter, der lange über sein Wechselintervall raus ist, der Verdampfer bringt nicht mehr genug Leistung oder die Einspritzdüsen sind verharzt. Alle Drei Fehlerquellen kommen gerne immer wieder mal vor und habe ich schon öfter erlebt.
      Ich gehe im Moment nicht davon aus, dass der Fehler nur im Benzinbetrieb auftritt. Wenn doch, würde ich mir den Benzindruck ansehen, so einen Fehler habe ich auch n meinem Rekord E mit LPG. Dort läuft der Motor bei Benzin wie ein Sack Nüsse.
      Wie gesagt es sind Vermutungen. Bitte teste erst einmal wann der Fehler auftritt, Benzin, Gas, kalter Motor, warmer Motor.
      Eine Sache noch zu den Ersatzteilqualitäten. Es gibt wie @Luca schon sagt mehrere Qualitäten auch von einem Hersteller. Dann gibt es noch Plagiate im Internet, die vom Laien und dazu zähle ich mich auch, nicht zu erkennen sind. Auch Opel kauft seine Teile von den gleichen Zulieferern, die auch über den Großhandel die freien Werkstätten beliefern. Daher ist es wichtig die Ersatzteile bei vertrauenswürdigen Händlern zu beziehen.
      Dafür, dass Original-Opel Ersatzteile nicht generell besser sind als im Zubehör gekaufte Teile, habe ich folgendes Beispiel:
      Die Koppelstangen im Astra H von Opel sind aus Kunststoff. Die vom Zulieferer Meyle in der Qualität HD sind aus Metall. Meyle gibt glaube ich 5 Jahre Garantie auf die HD Komponenten. Das ist das gleiche wie mit den Öldruckschaltern, nur das man bei denen die Qualität nicht erkennen kann.

      Liebe Grüße
      Rolf

      Endlich wieder Corsa B fahren, der Corsa D hält Sommerschlaf
      Es gibt nix, was in einen Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

    • Hallo zusammen,
      danke für die regen Rückmeldungen.

      Kleine Klarstellung weil es eventuell falsch rüber kam: Anspringen tut er eigentlich immer direkt. Es ist eher so das er im Falle des Falles danach beim los fahren nicht die Leistung hat und vor allem mit zusätzlich Gas geben unterstützt werden muss, damit er nicht aus geht. Der Fehlercode ist logischerweise jedes mal im Benzinbetrieb aufgetreten.

      Der Corsa D ist ein 1.4 LPG mit 90 PS / 66kw, Edition 111 Jahre von Mitte 2010, dachte über den Motorcode wäre am genauesten. Es ist ein Werks LPGler via OSV, kein Irmscherumbau.

      Stecker vom Öldruckschalter und auch der Zündspule sind sauber und trocken. Öldruckschalter zu tauschen kann jedoch ein lustiges Unterfangen werden, ist ziemlich stark angesetzt.

      Generell will ich erstmal die Teile tauschen, die sowieso jetzt auch fällig wären oder unter Verschleiß fallen wie der Filter. Ein wildes auf gut Glück tauschen liegt mir fern.

      Was mir eben noch auffiel: Ist es normal, das am Luftfilterkasten nach vorne hin nur ein kurzes Stück rundes Rohr ist? Sieht für mich irgendwie danach aus, als fehle dort noch etwa

      Dateien
    • Moin deadalus,

      Jup, da fehlt was.
      Um die Ölschalterproblematik in den Griff zu kriegen, Liesen Dir bitte mal meinen Artikel zur Öldruckschaltermodifikation durch. Kostet fast nix, gibt aber Sicherheit.

      Wenn das im kalten Zustand des Motors auftritt, ist das in der Phase der Gemischanfettung um den Kondensationsverlusten entgegenzuwirken. In dieser Phase wirkt sich Falschluft natürlich aus. Kontrolliere also bitte als erstes die Schäuche, besonders die, die Verbindung zur Ansaugbrücke haben.
      Ich glaube nicht an LMM. Wenn die Schläuche in Ordnung sind, kontrolliere die Lambdasonde dort besonders die Heizung.

      Liebe Grüße
      Rolf

      Endlich wieder Corsa B fahren, der Corsa D hält Sommerschlaf
      Es gibt nix, was in einen Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)