Klackern/Rasseln

  • Hallo,


    seit längerer Zeit gibt mein Corsa D mit A14XEL Motor beim Kaltstart bei etwa 2000 Umdrehungen und Lastwechseln ein unschönes Geräusch von sich, was nach wenigen Minuten (abhängig davon, wie warm es draußen ist), verschwindet. Mein erster Verdacht war, dass es die Steuerkette sein könnte, und beim Abnehmen des Ventildeckels lag diese auch nur sehr locker auf der Gleitschiene zwischen den zwei Nockenwellenverstellern auf, sodass man sie ein ganzes Stück anheben konnte. Habe daher vor ein paar Tagen die Steuerkette tauschen lassen, was leider nicht den gewünschten Effekt hatte. Der Motor läuft nun zwar subjektiv runder (im kalten und warmen Zustand), aber das Geräusch ist immer noch da.


    Ich weiß, dass es sehr schwer ist, so etwas anhand einer Tonaufnahme zu beurteilen, aber ich habe trotzdem mal eine Aufnahme angehangen (fängt ca. eine Minute nach Motorstart an, besonders zu hören bei 0:16). Denkt ihr, dass es die Steuerkette ist, und eventuell irgendwelche Ölkanäle zu sitzen (das würde ja erklären, warum das Geräusch nach 5 Minuten verschwindet), oder ist es eher was anderes (Hydrostößel oder Pleuellager vielleicht?). Die Öldruck Lampe leuchtet beim Motorstart überhaupt nicht auf (ist das üblich?), lediglich die Motorkontrollleuchte bleibt eine Sekunde lang an. Die Laufleistung beträgt etwas über 80.000 km, Baujahr ist 2010. Meine nächsten Schritte wären sonst Öldruck messen lassen und eine Ölspülung zu machen.


    Viele Grüße

    Lennart

  • Hallöchen dir, hört sich nach Lagergeräusche sowie von Spannrolle oder Wasserpumpe an.

    Opel Corsa D 1.4

    Motor: A 14 XEL

    Hubraum: 1398 ccm

    Motorleistung: 64 KW 87 PS

    HSN: 0035 TSN: ALK

    Kraftstoff: Benzin

    Laufleistung 80.000 km

    3/5 Türer: 5 Türer

  • Hallöchen dir, hört sich nach Lagergeräusche sowie von Spannrolle oder Wasserpumpe an.

    Hi, welche Lager würdest du denn denken? Ich habe hier einen Thread gefunden wo es tatsächlich die Pleuellager waren, aber da war es dann auch im warmen Zustand, bei mir läuft er im warmen Zustand aber eigentlich perfekt. Das Handy mit dem ich die 1. Aufnahme gemacht habe lag direkt unter dem Riementrieb, ich habe aber parallel noch mit einem anderen Handy von der Batterie aus aufgenommen, und habe das mal hier mit angehangen. Leider hatte ich gestern keinen der für mich Gas geben konnte sodass ich das besser einfangen kann. Das Geräusch tritt übrigens mit einer Frequenz die der Hälfte der Motordrehzahl entspricht auf. Das kann aber natürlich auch Zufall sein.

  • Moin zusammen,


    so richtig kann man es nicht hören. Könnten die Hydros sein, aber auch der Kettenspanner. Bin mir aber überhaupt nicht sicher.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • Ich bin mir auch nicht sicher aber ich würde den Keilrippenriemen mal runter nehmen und dann kurz Motor im Stand laufen lassen um das ganze mal ein grenzen zu können.

    Weil ich habe den selben Motor A 14XEL drin.


    Ich würde sagen irgent ein Lager oder Hydros werden nicht genug Öl versorgt

    Opel Corsa D 1.4

    Motor: A 14 XEL

    Hubraum: 1398 ccm

    Motorleistung: 64 KW 87 PS

    HSN: 0035 TSN: ALK

    Kraftstoff: Benzin

    Laufleistung 80.000 km

    3/5 Türer: 5 Türer

    Einmal editiert, zuletzt von Wolfgang87 ()

  • Ich bin mir auch nicht sicher aber ich würde den Keilrippenriemen mal runter nehmen und dann kurz Motor im Stand laufen lassen um das ganze mal ein grenzen zu können.

    Weil ich habe den selben Motor A 14XEL drin.


    Ich würde sagen irgent ein Lager oder Hydros werden nicht genug Öl versorgt

    Das wäre einen Versuch wert, werde das beim Räder Wechseln mal machen und dann berichten, glaube aber nicht, dass es von einem Lagerschaden irgendwo im Riementrieb kommt, da das Geräusch doch ganz schön laut ist. Wenn ich mich festlegen müsste würde ich sagen, dass es aus Richtung linke Seite Auslassnockenwelle kommt, aber sowas ist ja immer schlecht zu verorten weil sich das Geräusch auf den ganzen Motor überträgt, und bin mir auch überhaupt nicht sicher :/


    Soll ich einfach mal eine Ölspülung machen? Ist vom Zeitpunkt zwar gerade sehr ungünstig, weil das Öl gerade neu ist, aber dieses Klackern macht mich schon irgendwie verrückt...

  • Hmm, hat er schon eine neue Kette?

    Ich würde vor dem Wechsel mal die Hydros prüfen.

    Hast Du ein Stethoskop zur Verfügung? Zur Not kannst Du mit einem Schraubendreher am Ohr das Geräusch genauer orten.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • Kette wurde letzte Woche neu gemacht, die war auch gelängt (lag oben auf dem kurzen Gleitschienenstück zwischen den zwei Verstellern nur lose auf und man konnte sie ein gutes Stück anheben), und seitdem läuft der Motor gerade im warmen Zustand auch besser würde ich sagen.


    Stethoskop habe ich leider nicht, habe für sowas immer eine lange Gewindestange benutzt. Wie würde man die Hydros prüfen, und gibt es irgendwie eine Möglichkeit die Ölbohrungen vom Zylinderkopf zu prüfen? Kann man die Nockenwellen eigentlich runternehmen ohne den Stirndeckel wieder abnehmen zu müssen?

  • Moin Lennart,


    wie wurde die Kette eingebaut? Wurde die Ölwanne dabei runtergenommen?

    Das wäre zumindest schon mal ein Ansatz.

    Wurde ein Satz verbaut, also mit Zahnrädern, Schienen und Spanner?

    Sind vielleicht abgebrochene Reste einer Gleitschienem im Motor verblieben?

    Bitte nicht lachen, so etwas habe ich in einem VW Polo Motor gefunden, weil er nach kurzer Zeit wieder Rasselte.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • Die alten Gleitschienen waren noch komplett. War ein Satz aber ohne Nockenwellenversteller, weil die Zähne noch gut aussehen und mir die Dinger einfach zu teuer waren. Die Ölwanne war auch mit runter. Habe aber tatsächlich auch schon öfter von Leuten erzählt bekommen wie sie die Reste der Gleitschienen aus der Ansaugung der Ölpumpe geholt haben ^^

  • Hmm, dann musst Du es noch etwas näher lokalisieren.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)